+
Teewurst-Produktion bei dem Unternehmen "Rügenwalder Mühle".  

Verunreinigte Teewurst zurückgerufen

Bad Zwischenahn - Das Unternehmen Rügenwalder Mühle (Bad Zwischenhahn/Niedersachsen) hat eine mikrobiell verunreinigte Wurst zurückgerufen.

Vom Verzehr werde abgeraten, teilte eine Unternehmenssprecherin am Dienstag mit. Es handele sich um Rügenwalder Teewurst grob, im Frische-Becher. Das Produkt trage das Mindesthaltbarkeitsdatum 19.06.2013 und habe die Chargennummer GR320501. Bei einer Routinekontrolle seien die Verunreinigung nachgewiesen worden. Andere Produkte der Marke Rügenwalder Mühle sind den Angaben zufolge nicht betroffen. Der Handel sei informiert worden. Betroffene Verbraucher können sich an das Servicetelefon der Rügenwalder Mühle (+49 4403 66 345) wenden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wohnungseinbrecher flüchtet in den Main - am Ufer wird er festgenommen
Auf seiner Flucht vor der Polizei hat ein Dieb am Dienstag kurzzeitig Zuflucht im Main gesucht. Doch es half nichts: Irgendwann schwamm der 30-Jährige ans Ufer und wurde …
Wohnungseinbrecher flüchtet in den Main - am Ufer wird er festgenommen
Jugendliche Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Eine 17-jährige Urlauberin hat am Dienstag in Kühlungsborn mithilfe einer Notfall-App einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst.
Jugendliche Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Häftling entkommt bei Familienbesuch in Hamburg
Bei einem Familienbesuch in Hamburg ist einem Häftling des Lübecker Gefängnisses die Flucht gelungen.
Häftling entkommt bei Familienbesuch in Hamburg
Unbekannter entblößt sich vor Kindern und will Achtjährige wegtragen
Ein Unbekannter hat in einem Kleingartengelände in Lübeck versucht, ein achtjähriges Mädchen wegzutragen. Dabei schrie das Mädchen um Hilfe - der Mann ließ das Mädchen …
Unbekannter entblößt sich vor Kindern und will Achtjährige wegtragen

Kommentare