+
Im youtube-Video ist der irre Stunt des Norwegers zu sehen.

An selbstgebautem Reck

Irres Video: Basejumper stürzt von Klippe

Oslo - Sein Stunt an einem selbstgebauten Reck hätte einem Basejumper in Norwegen beinahe das Leben gekostet. In letzter Sekunde konnte sich der Draufgänger noch retten.

Bei dieser lebensgefährlichen Aktion ist ein norwegischer Basejumper noch einmal mit dem Schrecken davon gekommen. Beim Versuch, von einem selbstgebautem Reck am Rande einer Klippe abzuspringen, bricht die Konstruktion unter ihm zusammen. Der Norweger stürzt aus mehr als 1000 Metern in die Tiefe. Nur wenige Augenblicke vor dem tödlichen Aufprall kann er seinen Fallschirm noch lösen und sicher landen.

Hier sehen Sie den lebensgefährlichen Stunt im Video

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vier Verletzte bei versuchtem Terroranschlag in New York
Mitten im Berufsverkehr am Montagmorgen knallt es am New Yorker Times Square. Ein 27-Jähriger will sich mit einer Art Rohrbombe in die Luft sprengen. Es gibt vier …
Vier Verletzte bei versuchtem Terroranschlag in New York
Mönchengladbach: Explosion in Mehrfamilienhaus 
Bei einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Mönchengladbach sind mehrere Menschen verletzt worden. Die Detonation könnte absichtlich herbeigeführt worden sein.
Mönchengladbach: Explosion in Mehrfamilienhaus 
Youtube plant wohl eigenen Musik-Bezahldienst ab März 2018
Wie aus einem Medienbericht hervorgeht, plant die Plattform Youtube einen eigenen Musikservice für März des kommenden Jahres. 
Youtube plant wohl eigenen Musik-Bezahldienst ab März 2018
Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft
Ein Vater, der sein Baby beinahe zu Tode geschüttelt hat, muss in der Schweiz in Haft. Es war nicht das erste Mal, dass der Mann so auf das Schreien eines Kindes …
Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft

Kommentare