+
Das Video geht um die Welt: Cody Townsend aus Kalifornien fuhr mit Skiern durch diese Felsspalte in den Bergen Alaskas.

Lebensmüde oder mutig?

Video: Mann fährt gefährlichste Abfahrt des Jahres

Anchorage - Ein 90-Sekunden-Clip zeigt den Kalifornier Cody Townsend bei der waghalsigsten Ski-Abfahrt des Jahres. In Alaska kurvte der 31-Jährige durch eine extrem steile und schmale Bergspalte.

Das Video, das erst vor drei Tagen auf YouTube gestellt wurde, hat bereits über zwei Millionen Klicks. Der Clip zeigt den 31-jährigen Kalifornier Cody Townsend bei einer waghalsigen Aktion in den Bergen Alaskas. Mit Skiern rast der Extremsportler durch eine extrem steile und sehr enge Felsspalte. An einigen Stellen sei die Line lediglich gut 1,5 Meter breit gewesen sein, erzählte der Extremsportler der Daily News nach der Aktion.

Für seine waghalsige Aktion war der Kalifornier in die Region 75 Meilen nordwestlich von Anchorage gereist. Dort liegt der namenlose Berg mit der besonders engen Felsspalte, die er durchfahren wollte. Im Video sieht man Townsend in seinen letzten Sekunden vor der Abfahrt, dann stürzt er sich in die Spalte. Nur 30 Sekunden dauert die gesamte Aktion, für die der Extremsportler jüngst bei der Verleihung der Powder Awards 2014 in Salt Lake City den Preis für die "Line of the Year" verliehen bekam.

Mutig oder einfach nur lebensmüde? Sehen Sie hier das ganze Video, das den Teufelsritt dokumentiert.

vin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Leitlinien zur Behandlung von ADHS
Berlin (dpa) - Kinder mit einer mittelschweren ADHS sollen künftig schneller Medikamente wie Ritalin bekommen. Das sieht eine neue Leitlinie zur Behandlung der …
Neue Leitlinien zur Behandlung von ADHS
Rätsel um Verbleib der vermissten Tramperin womöglich gelöst
Vor mehr als einer Woche wurde Sophia L. das letzte Mal gesehen. Nun wurde in Spanien eine Frauenleiche gefunden. Ist die Leipzigerin Opfer eines Gewaltverbrechens …
Rätsel um Verbleib der vermissten Tramperin womöglich gelöst
Vulkan in Japan ausgebrochen: Behörden warnen vor Sturm aus Asche
Nach mehreren Wochen der Ruhe rumort der Vulkan Shinmoe im Süden Japans wieder. Eine kilometerhohe Aschewolke stieg am Freitagmorgen auf.
Vulkan in Japan ausgebrochen: Behörden warnen vor Sturm aus Asche
Tote Frau an spanischer Tankstelle gefunden - handelt es sich um die vermisste Sophia L. (28)?
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden.
Tote Frau an spanischer Tankstelle gefunden - handelt es sich um die vermisste Sophia L. (28)?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.