Polizei sucht nach Hinweisen

Video: Dieser Dieb schlängelt sich durch Gitterstäbe

  • schließen

New Orleans - Dieser Einbrecher könnte sein Geld auch locker als Schlangenmensch verdienen. Schon zweimal wurde er von Überwachungskameras aufgenommen, wie er sich gekonnt durch Metallstäbe schlängelt.

Die Polizei von New Orleans sucht mit Hochdruck nach einem Mann, der bereits zweimal auf die selbe akrobatische Art und Weise in einen Klamottenladen eingebrochen ist. Das New Orleans Police Department veröffentlichte jetzt ein Video der Tat. Der Clip zeigt, wie der Einbrecher am 30. Juni die Scheibe eines Ladens in New Orleans einschlägt. Um durch die Gitterstäbe aus Metall kommen, die ihm den Weg in den Laden versperren, macht der Einbrecher etwas, das für einen erwachsenen Mann nahezu unmöglich scheint.

Der Verdächtige quetscht sich mit aller Kraft durch die Gitterstäbe, um in den Laden zu gelangen. Und auch als es scheinbar eng wird, gibt er nicht auf. Ganz schmerzfrei sieht die Aktion nicht aus, aber letztendlich steht der Einbrecher mit beiden Beinen im Laden.

Mit der Veröffentlichung des Videos der Überwachungskamera versucht die Polizei diesen Diebstählen nun endlich ein Ende zu setzten. Mal sehen, ob der Schlangenmensch bald schon versuchen muss, sich durch die Gitterstäbe einer Gefängniszelle zu zwängen...

mpa

Rubriklistenbild: © Screenshot YouTube/ NOPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
Heilbronn - Er soll eine schlafende Seniorin getötet und danach arabische Schriftzeichen mit religiösen Botschaften im Haus hinterlassen haben. Vor dem Heilbronner …
Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare