+
Der blaue Planet bei Nacht

Spektakuläres Video

So haben Sie unsere Erde noch nie gesehen 

San Francisco - Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat spektakuläre neue Nachtaufnahmen unseres Planeten veröffentlicht. Die Satellitenbilder zeigen Details, die so bisher noch nie zu sehen gewesen waren.

So ist auf den am Mittwoch vorgestellten Bildern unter anderem der Nil zu erkennen, hervorgehoben durch blinkende Stadtbeleuchtung. Auf Aufnahmen der Ostküste der USA ist sogar die Beleuchtung von Fischerbooten zu erkennen. Ein Video aus den sensationellen Bildern stellte die NASA auf ihre YouTube-Seite.

Sehen Sie hier das Video

Daneben gibt es Aufnahmen natürlicher Lichtquellen auf der Erde wie dem Polarlicht. Auch Buschbrände sind zu erkennen. Die Bilder stammen von einem Satelliten der NASA und der Wetter- und Ozeanografiebehörde der USA (NOAA), der vergangenes Jahr ins All geschossen wurde. Der Satellit ist mit einem Sensor ausgestattet, um die Erde bei Nacht zu beobachten.

dapd

"Hubble": Die schönsten Bilder aus dem All

"Hubble": Die schönsten Bilder aus dem All

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zweijähriger ist auf Wasserspielplatz fast ertrunken
In Hamburg ist ein zweijähriger Junge auf einem Wasserspielplatz fast ertrunken. Sein Zustand sei noch kritisch, berichtet die Polizei. 
Zweijähriger ist auf Wasserspielplatz fast ertrunken
Ein Siebenschläfer mit Knalleffekt? Gewitter und Sturmböen
Ab Dienstag wird das Wetter deutlich unangenehmer als bisher. Sollte sogar die alte Bauernregel vom Siebenschläfer zutreffen, stehen wenig sommerliche Wochen bevor.
Ein Siebenschläfer mit Knalleffekt? Gewitter und Sturmböen
Brutale Mädchenbande schlägt Polizisten dienstunfähig
Im Kreis Karlsruhe prügelte sich eine Gruppe jugendlicher Mädchen mit einer Polizeistreife. Dabei erwischte es einen Beamten so heftig, dass er vorerst dienstunfähig ist.
Brutale Mädchenbande schlägt Polizisten dienstunfähig
Studie: Informationsflut im Internet begünstigt gezielte Falschmeldungen
Eine Studie der Universität Indiana hat untersucht, ob Privatpersonen Falschmeldungen trotz der Informationsmasse in den sozialen Medien noch erkennen können. Das …
Studie: Informationsflut im Internet begünstigt gezielte Falschmeldungen

Kommentare