+
Stolz blickt Tigerdame Melati auf ihren Nachwuchs.

Sensation im Londoner Zoo

Video: Die ersten Tapser eines Tigerbabys

London - Rührende Bilder einer kleinen Sensation: Mit einer versteckten Kamera hat der Londoner Zoo die erste Geburt eines Tigerbabys seit 17 Jahren aufgenommen.

Nur sechs Minuten brauchte Tigerdame Melati, um ihr Junges zur Welt zu bringen. Der Zoo hat am Mittwoch ein Video des außergewöhnlichen Ereignisses aus seine Homepage gestellt. Zu sehen ist darauf unter anderem, wie die Tigermama ihr Kleines nach der Geburt ableckt sowie die ersten tapsigen Gehversuche des Tigerbabys. Ob es sich bei dem Neuzuwachs um ein Männchen oder ein Weibchen handelt, steht noch nicht fest, weil die Zoomitarbeiter Mutter und Kind noch nicht stören wollen.

Melati und ihr Junges sind Sumatra-Tiger. In freier Wildbahn ist diese Raubtierart vom Aussterben bedroht. Für die Tiger wurde im März ein neues, 2500 Quadratmeter großes Gehege eingeweiht.

Der Tierpark hatte Melatis gut hunderttägige Schwangerschaft vollständig geheim gehalten. Das letzte Tigerbaby, das im Londoner Zoo zur Welt kam, war vor 17 Jahren Jae Jae, der Vater des aktuellen Nachwuchses.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Nach einer Messerstecherei sucht die Polizei in Wuppertal nach dem Täter. Ein 31-Jähriger starb bei der Auseinandersetzung. Die Hintergründe sind noch völlig unklar. 
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Mit einer Drohne hat ein Unbekannter Menschen in einem Haus gefilmt. Für einen Mann war das besonders schlimm: Er war gerade nackt.
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Am 21. August 2017 steht den USA die erste totale Sonnenfinsternis seit 38 Jahren bevor. Hier erhalten Sie alle Eckdaten und wichtige Hintergründe zu dem seltenen …
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Als er gerade seine Tochter im Auto anschnallen wollte, wurde der Mann erschossen. Die Polizei schließt eine Verbindung zur Rockerszene nicht aus.
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene

Kommentare