+

Wirbel beim Schulfest

Video: Mini-Tornado schleudert Jungen meterhoch in die Luft

Peking - Plötzlich war der Mini-Tornado da und wirbelte ein Schulfest in China auf. Ein Augenzeuge zückte seine Handy-Kamera und und traute seinen Augen nicht, als ein Schüler in die Luft gezogen wurde. 

Ein kleiner Tornado ist im Nordwesten Chinas über das Gelände einer Schule gefegt und hat einen Schüler leicht verletzt. Ein Augenzeugen-Video zeigt, wie der Wirbelsturm am Donnerstag in der Provinz Gansu über ein Sportfest mit hunderten Kindern fegte und zahlreiche Gegenstände in die Luft zog. Auf Fotos ist zu sehen, wie auch ein Junge von dem Sturm erfasst und rund vier Meter in die Höhe geschleudert wurde. 

Andere Schüler mussten sich auf den Boden drücken, um nicht ebenfalls von dem Sturm erfasst zu werden. Wie Staatsmedien berichteten, erlitt der Drittklässler leichte Verletzungen am Rücken und Kopf und wurde in ein Krankenhaus gebracht. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutscher (42) stürzt beim Klettern am Wilden Kaiser ab - Schwerste Verletzungen
Ein Deutscher hat in Tirol einen schweren Kletterunfall erlitten. Er stürzte 80 Meter
Deutscher (42) stürzt beim Klettern am Wilden Kaiser ab - Schwerste Verletzungen
Krokodil-Alarm auf beliebter Ferieninsel: Drei-Meter-Tier im Meer gesichtet
Auf der thailändischen Urlauberinsel Phuket herrscht Krokodil-Alarm: Einheimische haben vor der Küste eigenen Angaben zufolge mehrfach ein etwa drei Meter langes …
Krokodil-Alarm auf beliebter Ferieninsel: Drei-Meter-Tier im Meer gesichtet
Hai-Attacke am Strand nahe New York: Zwei Kinder verwundet
Zwei Kinder im Alter von 12 und 13 Jahren sind an einem Strand nahe New York von Haien gebissen worden.
Hai-Attacke am Strand nahe New York: Zwei Kinder verwundet
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Ein Angler hat angeblich einen Monster-Karpfen entdeckt! Ein Foto postete der Mann bei Facebook. Doch woher kommt der Riesen-Fisch wirklich?
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.