+

Wirbel beim Schulfest

Video: Mini-Tornado schleudert Jungen meterhoch in die Luft

Peking - Plötzlich war der Mini-Tornado da und wirbelte ein Schulfest in China auf. Ein Augenzeuge zückte seine Handy-Kamera und und traute seinen Augen nicht, als ein Schüler in die Luft gezogen wurde. 

Ein kleiner Tornado ist im Nordwesten Chinas über das Gelände einer Schule gefegt und hat einen Schüler leicht verletzt. Ein Augenzeugen-Video zeigt, wie der Wirbelsturm am Donnerstag in der Provinz Gansu über ein Sportfest mit hunderten Kindern fegte und zahlreiche Gegenstände in die Luft zog. Auf Fotos ist zu sehen, wie auch ein Junge von dem Sturm erfasst und rund vier Meter in die Höhe geschleudert wurde. 

Andere Schüler mussten sich auf den Boden drücken, um nicht ebenfalls von dem Sturm erfasst zu werden. Wie Staatsmedien berichteten, erlitt der Drittklässler leichte Verletzungen am Rücken und Kopf und wurde in ein Krankenhaus gebracht. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Erdbeben-Tragödie in Italien: Eine Lawine verschüttet ein Hotel mit vermutlich 30 Menschen. Retter befürchten viele Tote. „Hilfe, Hilfe, wir sterben vor …
Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet

Kommentare