Neue Brüste, frisch aus Marokko

Rabat - In Marokko boomt das Geschäft mit der Schönheit. Operateure straffen Bäuche und vergrößern Brüste. Niedrige Preise und der gute Ruf der Ärzte locken viele OP-Touristen an.

Immer mehr Touristen aus Europa kommen nach Marokko, um sich dort einer Schönheitsoperation zu unterziehen. So etwa die Spaniererin Marcela. Die Mutter von drei Kindern will sich in einer Klinik in der Hauptstadt Rabat den Bauch straffen lassen. Die Klinik hier hat sich auf die OP-Touristen spezialisiert. So gibt es hier etwa eine Kinderbetreuung. Für Marokko sprechen vor allem die OP-Kosten. Sie sind um ein vielfaches niedriger als in Europa oder den USA. Marcela etwa zahlt für die Bauchstraffung 2500 Euro - in Spanien kostet die OP das dreifache. Auch haben sich die Operateure in Marokko einen guten Ruf erarbeitet. 

Auch wenn es in Marokko noch keine All-Inklusive-Angebote mit Reise und Unterkunft gibt: Die Nachfrage steigt, besonders für Fettabsaugungen und Brust-OPs.

sr

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Familiendrama in Italien: Mann erschießt Frau und feuert vom Balkon
Erst erschießt er seine Frau, dann feuert er vom Balkon und richtet die Waffe schließlich gegen sich selbst: In einer Kleinstadt in Süditalien ist es am Montag zu einem …
Familiendrama in Italien: Mann erschießt Frau und feuert vom Balkon
Vater postet dieses Bild von Tochter auf Facebook - kurz darauf ist sie tot
Wie kann ein Mensch nur so etwas machen? Zuerst postete ein Familienvater ein Bild seiner achtjährigen Tochter auf Facebook - keine Stunde später soll er sie getötet …
Vater postet dieses Bild von Tochter auf Facebook - kurz darauf ist sie tot
Strengere Richtlinien für US-Forschungsgelder
Forscher brauchen Geld, um klinische Studien durchführen zu können. In den USA bekommen sie das auch von der Gesundheitsbehörde NIH. Die führt jetzt aber strengere …
Strengere Richtlinien für US-Forschungsgelder
Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert
Wegen hoher Lawinengefahr sind im bekannten französischen Skiort Chamonix beim Mont Blanc mehr als hundert Hütten evakuiert worden.
Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert

Kommentare