Früh übt sich

Video: Sechs Monate altes Baby stellt Wasserski-Rekord auf

Tallahassee - Laufen kann sie noch nicht, aber Wasserski fahren dafür umso besser: Ein sechs Monate altes Mädchen hat darin sogar einen Rekord aufgestellt. Jetzt erobert die kleine Wasserratte das Netz.

In einem Video des US-Senders CNN ist zu sehen, wie Zyla St. Onge auf einem See im US-Staat Florida mit Wasserskiern hinter einem Boot hergezogen wird. Sie soll laut den Angaben ihrer Eltern über 200 Meter zurückgelegt haben, ehe das Boot wieder anhielt. Damit wäre sie die jüngste Wasserski-Fahrerin der Welt. Zu ihrer Sicherheit standen an der gesamten Strecke Freunde der Familie im Wasser. 

Auch auf dem Facebook-Profil der stolzen Eltern ist ein Clip zu finden, der in nur zwei Tagen bereits mehr als 5600 Mal abgerufen wurde.

Laut Zylas Eltern Keith und Lauren St. Onge kann das kleine Mädchen noch nicht einmal laufen. Das Wasserskifahren habe sie im Wohnzimmer ihres Hauses geübt. „Es ging nicht in erster Linie um den Rekord. Wir sind beide Wasserskifahrer und wollten einfach mal sehen, wie es ihr gefällt. Und sie mag es“, sagte Vater Keith in einem Interview.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Videos

Video
Neuer Instagram-Beauty-Wahn: Alle wollen den Toblerone-Tunnel!
Nach dem Thigh-Gap kommt jetzt der Toblerone Tunnel! Dieser Beauty Trend erobert gerade Instagram. Wir zeigen Ihnen, was dahintersteckt.
Neuer Instagram-Beauty-Wahn: Alle wollen den Toblerone-Tunnel!
Video
Diese Katze liebt Wasser
Nathan liebt das Meer - obwohl sie eine Katze ist. Der abenteuerliche Stubentiger geht für sein Leben gerne schwimmen und sammelt dabei noch Spenden für verstoßene Tiere.
Diese Katze liebt Wasser
Video
Wenn arme und reiche Familien ihr Leben tauschen
Zwei Familien aus Berlin wagen ein extremes Experiment und tauschen für eine Woche ihr Leben und damit auch ihren Geldbeutel. Denn während die eine Familie reich ist, …
Wenn arme und reiche Familien ihr Leben tauschen
Video
Satelliten für US-deutsches Forschungsprojekt ins All gebracht
Das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX hat mit einer Falcon-9-Trägerrakete zwei von Deutschland und den USA produzierte Satelliten ins All befördert. Die Mission erfolgt in …
Satelliten für US-deutsches Forschungsprojekt ins All gebracht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.