+
Bei dem Erdbeben auf den Philippinen sind mehr als 150 Menschen ums Leben gekommen.

Bilder von den Philippinen

Video zeigt Kirchen-Einsturz bei Erdbeben

Manila - Bei dem schlimmsten Erdbeben seit 1990 sind auf den Philippinen mehr als 150 Menschen ums Leben gekommen. Nun ist ein Amateurvideo aufgetaucht, dass den teilweisen Einsturz der ältesten Kirche zeigt.

Die 16 Sekunden lange Szene dokumentiert, wie der Glockenturm der 1565 errichteten Basilika Santo Nino in Cebu City nach den Erdstößen bis auf den Turmansatz herunterbricht. Die Aufzeichnung wurde am Mittwoch von dem Amateurfilmer Alfredo Markuz Oliverio auf dem Videoportal Youtube eingestellt.

Hier sehen Sie das Video

Das Erdbeben am Dienstagmorgen in der zentralphilippinischen Region der Visayas-Inseln hatte eine Stärke von 7,2 und gilt als das schwerste seit 23 Jahren. Die Zahl der Toten stieg mittlerweile über 140. Zahlreiche Menschen werden noch vermisst.

Schweres Erdbeben wütet auf Philippinen

Schweres Erdbeben wütet auf Philippinen

Die Basilika beherbergt eine Figur des Jesuskindes, des „Santo Nino“, das von dem portugiesischen Seefahrer und Weltumsegler Ferdinan Magellan (1480-1521) an das Herrscherehepaar der Insel Cebu geschenkt wurde. Es wird von philippinischen Katholiken als Reliquie verehrt.

KNA

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schicksal von Tramperin trotz Festnahme ungewiss
Seit Tagen wird nach einer vermissten Tramperin aus Leipzig gesucht. Inzwischen geht die Polizei von einem Verbrechen aus. Aber wo ist das 28 Jahre alte Opfer?
Schicksal von Tramperin trotz Festnahme ungewiss
Vermisste Sophia: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen - Familie gibt die Hoffnung nicht auf
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia Lösche vermisst. Die letzte Spur führt zu einem 40-jährigen Lastwagenfahrer, mit dem sie in ihre bayerische …
Vermisste Sophia: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen - Familie gibt die Hoffnung nicht auf
Sechs Wochen dicht! Mega-Sperrung des Frankfurter S-Bahn-Tunnels steht an - doch es gibt einen Lichtblick
Sperrung S-Bahn-Tunnel in Frankfurt: Alle Infos zu RMV-Arbeiten vom vom 23. Juni bis 5. August bei extratipp.com. 
Sechs Wochen dicht! Mega-Sperrung des Frankfurter S-Bahn-Tunnels steht an - doch es gibt einen Lichtblick
Mortler: Nasenspray könnte Zahl der Drogentoten senken
Berlin (dpa) - Die Zahl der Drogentoten in Deutschland könnte aus Sicht der Bundesdrogenbeauftragten Marlene Mortler (CSU) mit Hilfe eines Notfallmedikaments gesenkt …
Mortler: Nasenspray könnte Zahl der Drogentoten senken

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.