+
In der Region Garut traten Flüsse über die Ufer und überfluteten Wohngebiete. Foto: Daenk

Überflutungen und Erdrutsche

Viele Tote durch Unwetter in Indonesien

Die Regenzeit in Indonesien beginnt tragisch: Mindestens 26 Menschen sind wegen Überschwemmungen und Erdrutschen ums Leben gekommen.

Jakarta (dpa) - Die Zahl der Toten bei Überschwemmungen und Erdrutschen in Indonesien ist auf mindestens 26 gestiegen. Weitere 18 Menschen würden noch vermisst, sagte ein Sprecher der nationalen Katastrophenschutzbehörde.

Hunderte Bewohner des betroffenen Gebiets auf der Hauptinsel Java seien geflüchtet. Mindestens 23 Menschen kamen allein in der Region Garut ums Leben, wo Flüsse über die Ufer traten und Wohngebiete überfluteten.

Am Vortag war die Zahl der Todesopfer bei den schweren Unwettern zu Beginn der Regenzeit noch mit mindestens 19 angegeben worden. Jedes Jahr kommt es in Indonesien in der Regenzeit zu Überschwemmungen und Erdrutschen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 20 Oktoberfest-Ordner mit Bauchschmerzen in Klinik – es gibt Verdacht
Mehr als 20 Oktoberfest-Ordner müssen sich wegen gesundheitlicher Probleme in einer Münchner Klinik behandeln lassen. Die Rettungssanitäter scheinen den Grund schnell zu …
Mehr als 20 Oktoberfest-Ordner mit Bauchschmerzen in Klinik – es gibt Verdacht
Fukushima: Bergungsarbeiten auf 2021 verschoben
In der Atomruine Fukushima verzögern sich die Arbeiten zur Bergung abgebrannter Brennstäbe bei zwei der drei zerstörten Reaktoren. Die Regierung und der Betreiberkonzern …
Fukushima: Bergungsarbeiten auf 2021 verschoben
Nach Hurrikan: Puerto Rico verlangt Hilfe aus Washington
Hurrikan "Maria" hat die Karibikinsel Puerto Rico verwüstet. Der Gouverneur bittet das Weiße Haus, die US-Bürger in dem Außengebiet nicht zu vergessen. Nach längerem …
Nach Hurrikan: Puerto Rico verlangt Hilfe aus Washington
„Humanitäre Katastrophe“: Puerto Rico verlangt Hilfe aus Washington
Hurrikan „Maria“ hat die Karibikinsel Puerto Rico verwüstet. Der Gouverneur bittet das Weiße Haus, die US-Bürger in dem Außengebiet nicht zu vergessen. Nach längerem …
„Humanitäre Katastrophe“: Puerto Rico verlangt Hilfe aus Washington

Kommentare