Gefährliche gepanschte Produkte im Umlauf

Über 30 Tote in der Ukraine - durch Alkohol

Kiew - Durch gepanschten Alkohol sind in der Ukraine nach Behördenangaben in den vergangenen Tagen mehr als 30 Menschen ums Leben gekommen.

Allein im Gebiet Charkiw starben 23 Menschen, im Gebiet Donezk weitere 5, wie am Dienstag der Staatliche Dienst für Lebensmittelsicherheit der Ex-Sowjetrepublik mitteilte. Innerhalb der vergangenen Woche wurden zudem sieben Todesfälle in den Gebieten Luhansk und Mykolajiw registriert.

In der Ukraine sind die Alkoholsteuern seit 2014 massiv angehoben worden. Aufgrund der Wirtschaftskrise greifen die Menschen vermehrt auf Selbstgebrannten sowie auf Billigangebote im Internet zurück.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warten auf warmes Wetter: Mai startet unbeständig
Offenbach - In kurzen Hosen und T-Shirts können die Wanderer am Maifeiertag noch nicht auf Tour gehen: Nach dem wechselhaften April mit warmem Beginn und kaltem Ende, …
Warten auf warmes Wetter: Mai startet unbeständig
Gefährliche Keime auf Intensivstation gefunden
Auf der Intensivstation der Uniklinik Frankfurt finden Mitarbeiter gefährliche Keime bei fünf Patienten. Drei davon sind mittlerweile tot. Sie starben wohl an ihrer …
Gefährliche Keime auf Intensivstation gefunden
Mutter vor den Augen ihrer Kinder erstochen
Vor einem Supermarkt sticht ein 29-Jähriger auf eine Frau ein und verletzt sie tödlich. Die Mutter war gerade mit ihren Kindern unterwegs.
Mutter vor den Augen ihrer Kinder erstochen
"Echte Fortschritte" bei Ermittlungen - Maddies Eltern hoffen wieder
London - Zehn Jahre nach dem Verschwinden des britischen Mädchens Madeleine McCann setzen die Eltern ihre Hoffnungen auf die Ermittlungen von Scotland Yard. Gegen einen …
"Echte Fortschritte" bei Ermittlungen - Maddies Eltern hoffen wieder

Kommentare