+
Mit Schirm und Regenkleidung trotzt dieses Paar auf einem Deich in Niedersachsen dem Regen. Foto: Ingo Wagner

Regen geht allmählich in Schnee über

Offenbach (dpa) - Die Wetterturbulenzen sind vorbei, das Wochenendwetter in Deutschland wird nasskalt und zunehmend frostig. Regen geht allmählich in Schnee über. Tief "Hermann" zog am Freitag nach Norden ab.

"Sturm ist in den nächsten Tagen kein Thema mehr", sagte Meteorologe Helge Tuschy vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Dafür werde es kälter: Tagsüber erreichen die Temperaturen nur noch einstellige Werte, nachts rutschen sie meist unter den Gefrierpunkt, auf den Bergen herrscht Dauerfrost.

Sonnenschein gibt es am Samstag im Norden und Westen, während sonst immer wieder Regen-, Schneeregen- oder Schneeschauer fallen. Am Sonntag ist es umgekehrt - dann scheint im Osten und Süden die Sonne, im übrigen Teil Deutschlands dominieren dichte Wolken, die Schneefallgrenze sinkt auf 200 Meter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann erschießt vier Menschen bei Nashville in Tennessee
Vier Menschen sterben, als ein Mann in den USA in einem Restaurant das Feuer eröffnet. Die Polizei sagt, es hätte noch viel mehr passieren können - hätte nicht ein …
Mann erschießt vier Menschen bei Nashville in Tennessee
Gewitter, Starkregen, Unwetter - So ungemütlich geht es nach dem Traumwochenende weiter
Am Wochenende gab es traumhaftes Wetter und das mitten im April. Doch damit ist jetzt erst einmal Schluss. Die nächsten Tage werden alles andere als sonnig und warm.
Gewitter, Starkregen, Unwetter - So ungemütlich geht es nach dem Traumwochenende weiter
Mann erschießt in Restaurant vier Menschen - Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto
Erneut erschüttert eine Bluttat die USA: Im Bundesstaat wurden vier Menschen erschossen. Dem Täter gelang die Flucht. 
Mann erschießt in Restaurant vier Menschen - Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto
Mann überfährt eigenen Sohn (8) - als der Junge vor Schmerzen schreit, reagiert der Vater völlig falsch
Schwer verletzt musste ein Achtjähriger am Samstag in Weimar in eine Klinik geflogen werden. Schuld an den Verletzungen des Jungen war dessen eigener Vater.
Mann überfährt eigenen Sohn (8) - als der Junge vor Schmerzen schreit, reagiert der Vater völlig falsch

Kommentare