Vier Menschen aus Kellerverließ befreit

Philadelphia - Die Polizei hat in der US-Stadt Philadelphia vier geistig behinderte Menschen aus einem Kellerverließ befreit. Den Ermittlern bot sich ein schockierendes Bild. 

Die drei Männer und eine Frau seien in einem Kellerraum an einen Boiler gekettet gefunden worden, teilte die Polizei mit. Der Raum sei schmutzig und so niedrig gewesen, dass ein erwachsener Mensch nicht aufrecht darin stehen konnte, hieße es weiter. Für die vier Menschen hätten Matratzen auf dem Boden gelegen und ihre Notdurft hätten sie in einem Eimer verrichten müssen. Drei Personen seien festgenommen worden. Möglicherweise hätten sie die Sozialversicherungsleistungen ihrer Opfer einkassiert, sagte eine Polizistin.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Ermittlungsverfahren gegen französischen Milliardär Bolloré
Die französische Justiz hat laut einem Agenturbericht ein Ermittlungsverfahren gegen den prominenten Milliardär Vincent Bolloré eröffnet.
Bericht: Ermittlungsverfahren gegen französischen Milliardär Bolloré
Mutmaßlich Serienmörder „Golden State Killer“ in Kalifornien gefasst
Mehr als 30 Jahre nach einer Serie von Morden und Vergewaltigungen in Kalifornien hat die Polizei möglicherweise den Täter gefasst.
Mutmaßlich Serienmörder „Golden State Killer“ in Kalifornien gefasst
Alfie Evans darf nicht ausreisen - erneute Niederlage für Eltern
Die Eltern des todkranken britischen Jungen Alfie Evans kämpfen vor Gericht dafür, dass ihr Sohn zur Behandlung nach Rom ausgeflogen werden darf. Ein Flugzeug stünde …
Alfie Evans darf nicht ausreisen - erneute Niederlage für Eltern
Bombenanschlag auf BVB: Große Emotionen im Zeugenstand
Schmerzhafte Erinnerungen im Dortmunder BVB-Prozess: Acht Spieler, die den Bombenanschlag im vergangenen Jahr miterlebt haben, sagen aus. Einer muss dabei weinen.
Bombenanschlag auf BVB: Große Emotionen im Zeugenstand

Kommentare