+
Die Feuerwehr bei den Löscharbeiten

Autobahnunfall

Vier Menschen in Kleinlaster verbrannt

Karlsruhe - Vier Menschen sind am Montagmorgen bei einem Autobahnunfall in der Nähe von Karlsruhe in ihrem Kleinlastwagen verbrannt. Sie konnten erst Stunden nach dem Unglück geborgen werden.

Insgesamt waren fünf Lastwagen in den Unfall an einem Stauende auf der A5 in Richtung Süden verwickelt, teilte die Polizei mit. Die Toten konnten noch nicht identifiziert werden, sie stammen vermutlich aus Litauen. Die Insassen der anderen beteiligten Fahrzeuge kamen mit dem Schrecken davon. Ausgangspunkt des Unfalls war der langanhaltende Regen. Dadurch war ein Stück Böschung auf die Fahrbahn am Karlsruher Dreieck gerutscht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Los Angeles: 17-Jähriger Schüler droht Schießerei an Schule an
In Los Angeles ist durch die Festnahme eines 17-Jährigen möglicherweise eine Schießerei verhindert worden. Er soll damit gedroht haben, an seiner Schule das Feuer zu …
Los Angeles: 17-Jähriger Schüler droht Schießerei an Schule an
Bus in Brand geraten
Oberreute (dpa) - Bei einer Ausflugsfahrt von Schulkindern ist der Reisebus auf der Bundesstraße 308 bei Oberreute (Landkreis Lindau) in Brand geraten. Das Feuer sei vom …
Bus in Brand geraten
Schulbus auf dem Weg zum Schwimmen verunglückt
Auf dem Weg zum Schwimmunterricht verunglückt ein Schulbus mit 40 Kindern. Das Fahrzeug stößt mit mehreren Autos zusammen und kracht gegen eine Hauswand. Ein Kleinkind …
Schulbus auf dem Weg zum Schwimmen verunglückt
Lotto am 21.02.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen vom Mittwoch
Lotto am Mittwoch vom 21.02.2018: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. Fünf Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am 21.02.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen vom Mittwoch

Kommentare