+
Unfall auf der Bundesstraße 482: Bei dem Unfall starben vier Menschen. Foto: NWM-TV/Glatzel

Vier Menschen sterben bei Autounfall in NRW

Petershagen (dpa) - Bei einem schweren Autounfall in Ostwestfalen sind vier Menschen in einem Cabrio ums Leben gekommen. Drei Menschen wurden bei dem Unfall auf der Bundesstraße 482 in Petershagen schwer verletzt.

"Ein 23-jähriger Autofahrer wollte in der Nacht zum Donnerstag mit seinem Wagen ein Cabrio überholen", sagte ein Polizeisprecher. In einer leichten Kurve berührten sich die Wagen und krachten in einen Lastwagen, der ihnen entgegenkam.

Die Fahrzeuginsassen der beiden Autos wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr mit schwerem Gerät geborgen werden. Im Cabrio starben vier Insassen im Alter zwischen 18 und 43 Jahren. Ein 22-Jähriger, der hinten im Fahrzeug saß, überlebte den Unfall mit schweren Verletzungen.

"Die Männer in dem Cabrio gehören zu einer Großfamilie aus Niedersachsen", sagte der Sprecher. Die beiden Insassen des anderen Wagens kamen schwer verletzt ins Krankenhaus, ihnen wurden Blutproben entnommen. Die 46 Jahre alte Lkw-Fahrerin erlitt leichte Blessuren.

An der Unfallstelle sehe es schrecklich aus, sagte der Polizeisprecher am Morgen. Drei Notärzte sowie acht Rettungswagenbesatzungen waren im Einsatz. Die Bundesstraße an der Grenze zu Niedersachsen sollte noch für mehrere Stunden gesperrt bleiben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krasser Fall von Tierhortung: Paar hält zu Hause 82 Chihuahuas
Ein Paar hat im englischen Birmingham 82 Chihuahuas gehalten. Die Polizei wurde darauf aufmerksam und schaltete die Tierschützer ein.
Krasser Fall von Tierhortung: Paar hält zu Hause 82 Chihuahuas
War die Zugspitze in der Bronzezeit noch ein Dreitausender?
Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Ein Bergsturz in der Bronzezeit hat Deutschland womöglich um einen Dreitausender-Gipfel in den Alpen gebracht. Denn die Zugspitze (2962 …
War die Zugspitze in der Bronzezeit noch ein Dreitausender?
Thüringen: Widerliche Attacke auf Autos eines Paares
Bizarrer Vorfall im thüringischen Kölleda, wie man ihn wohl nur seinen ärgsten Feinden wünscht: Zwei Autos wurden mit menschlichen Fäkalien überschüttet.
Thüringen: Widerliche Attacke auf Autos eines Paares
Frau findet toten Delfin im Wald - Tierschützer sind erschüttert
Eine Touristin hat in einem Wald bei Sotschi (Russland) einen toten Delfin entdeckt. 
Frau findet toten Delfin im Wald - Tierschützer sind erschüttert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.