Vier Schüler sterben auf dem Weg zur Abschlussfeier

Washington - Tragisches Verkehrsunglück im US-Bundesstaat Ohio: Wenige Stunden vor ihrer Abschlussfeier sind vier Schüler bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

Der 18 Jahre alte Fahrer sei laut Polizeiangaben viel zu schnell über einen Bahnübergang gefahren, wie der Zeitung “Cleveland Plain Dealer“ am Montag online berichtete. Der Wagen überschlug sich. Drei Schüler im Alter von 16 und 17 seien am Sonntag noch am Unfallort gestorben, ein 18-Jähriger einen Tag später im Krankenhaus. Eine fünfte Insassin überlebte den Unfall schwer verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am 23. Januar ist internationaler „Tag der Handschrift“
Nürnberg - WhatsApp und Tablet statt Postkarte und Stift. Ist die Handschrift ein Auslaufmodell? Am 23. Januar wird das Schreiben mit der Hand in den Mittelpunkt …
Am 23. Januar ist internationaler „Tag der Handschrift“
Mord in Freiburg: Altersgutachten erwartet
Freiburg - Nach dem Sexualmord an einer Studentin in Freiburg schweigt der Verdächtige. Wie alt er ist, soll ein Gutachten klären. Das Ergebnis hat weitreichende Folgen …
Mord in Freiburg: Altersgutachten erwartet
Polizei reagiert mit emotionaler Botschaft auf Steinwürfe
Berlin - Nachdem mehrere Polizeiwagen mit Steinen attackiert wurden, hat das Social-Media-Team der Polizei mit einer eindringlichen Botschaft im Netz geantwortet.
Polizei reagiert mit emotionaler Botschaft auf Steinwürfe
Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen
Mit einer emotionalen Botschaft im Internet hat die Berliner Polizei auf eine Stein-Attacke gegen Polizeiwagen reagiert. „In unseren Fahrzeugen befinden sich Menschen“, …
Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Kommentare