Vier Schüler sterben auf dem Weg zur Abschlussfeier

Washington - Tragisches Verkehrsunglück im US-Bundesstaat Ohio: Wenige Stunden vor ihrer Abschlussfeier sind vier Schüler bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

Der 18 Jahre alte Fahrer sei laut Polizeiangaben viel zu schnell über einen Bahnübergang gefahren, wie der Zeitung “Cleveland Plain Dealer“ am Montag online berichtete. Der Wagen überschlug sich. Drei Schüler im Alter von 16 und 17 seien am Sonntag noch am Unfallort gestorben, ein 18-Jähriger einen Tag später im Krankenhaus. Eine fünfte Insassin überlebte den Unfall schwer verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weil sie austreten musste: Deutsche (23) stürzt auf Bali in den Tod
Schreckliches Ende einer Traumreise: Eine 23-Jährige aus Gütersloh war auf Bali unterwegs, als sie einen tödlichen Fehler machte. Im Dunkeln stürzte die junge Deutsche …
Weil sie austreten musste: Deutsche (23) stürzt auf Bali in den Tod
Geflohener Mörder am Bodensee gefasst
Der bei einem Haftausflug am Bodensee geflohene Mörder ist gefasst. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten, wurde der 42-Jährige in einem Gebäude des …
Geflohener Mörder am Bodensee gefasst
Flammen in Kalifornien zwingen weitere Menschen zur Flucht
Zwei Wochen lodern die Flammen in dem Bundesstaat an der US-Westküste schon - und immer noch ist keine Entspannung der Lage in Sicht. Es gibt nur einen …
Flammen in Kalifornien zwingen weitere Menschen zur Flucht
Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham
Es ist ein Bild des Grauens: Bei einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen sterben in England sechs Menschen. Die Polizei rätselt über die Ursache.
Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham

Kommentare