+
Die Anschlagsstelle in Somalias Hauptstadt Mogadischu.

Selbstmord-Attentat

Vier Tote durch Autobombe in Mogadischu

Mogadischu - Vor dem Parlament ist am Samstag in Mogadischu eine Autobombe explodiert und hat vier Menschen in den Tod gerissen. Bei dem Selbstmordanschlag starb auch der Täter.

Ein Selbstmordattentäter hat vor dem Parlamentsgebäude in Mogadischu eine Autobombe gezündet und drei somalische Soldaten mit in den Tod gerissen. Nach Angaben eines Sicherheitsbeamten wollte der Mann am Samstag mit dem Auto vor das Parlament vorfahren, als er von Soldaten angehalten wurde. Daraufhin zündete der Mann die Bombe. Mindestens fünf weitere Menschen, darunter vier Sicherheitsmänner, wurden verletzt.

Am Donnerstag hatten Islamisten in der somalischen Hauptstadt einen Abgeordneten erschossen, der auf dem Weg ins Parlament war. Zu der Tat bekannte sich die radikalislamische Al-Shabaab-Miliz. Es war der vierte somalische Parlamentarier, der innerhalb von sechs Monaten Attentaten der Al-Shabaab zum Opfer fiel. Die Gruppe wirft den Politikern eine islamfeindliche Gesetzgebung vor. Die Extremisten verüben in Somalia immer wieder schwere Anschläge.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus
Kurzfristig angesetzter Außeneinsatz auf der Internationalen Raumstation ISS: Zwei Astronauten beheben eine Computerpanne und bahnen den Weg für ein wichtiges Experiment.
Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus
Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau
Ein Einbrecher hatte am Dienstagmorgen kein Glück auf seinem Beutezug. Denn als er nach dem Handy des schlafenden Opfers griff, erlebte er eine böse Überraschung.
Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau
So reparieren Astronauten einen Defekt an der ISS
Zwei US-Astronauten haben an der Internationalen Raumstation (ISS) einen Defekt bei der Stromversorgung behoben. Dabei kreist die ISS in 400 Kilometer Entfernung um die …
So reparieren Astronauten einen Defekt an der ISS
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Ein dänisches Model brüskiert sich auf Instagram über eine Casting-Direktorin bei Louis Vuitton. Sie bekam eine Absage, weil sie angeblich zu dick sei. 
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton

Kommentare