+
Bei einer Explosion in Wuppertal sind mehrere Häuser zumindest teilweise eingestürzt

Verletzte bei Häuserexplosion in Wuppertal

Wuppertal - Eine Explosion hat vier Menschen in Wuppertal verletzt, davon einen Mann lebensgefährlich. Ein Haus stürzte ein, ein anderes wurde stark beschädigt.

Ersten Ermittlungen zufolge hatte sich Gas entzündet, wie die Polizei berichtete. Aus dem Keller des völlig zerstörten Hauses konnte sich ein 70-jähriger Bewohner mit lebensgefährlichen Verbrennungen selbst befreien.

Die Wucht der Explosion beschädigte das Nachbarhaus stark. Ein Teil ist einsturzgefährdet. Die Feuerwehr barg die drei Bewohner aus den Trümmern. Eine 78-jährige Frau, ihr 69-jähriger Ehemann und eine 61-Jährige kamen ins Krankenhaus. Die genaue Ursache der vermuteten Gasexplosion war zunächst ebenso unklar wie die Höhe des Schadens. Die Ermittlungen dauerten an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gedenken an den Jahrestag des schweren Erdbebens in Italien
24. August 2016: Bei einem Erdbeben sterben in Mittelitalien Hunderte Menschen. Die Gegend liegt in großen Teilen immer noch in Trümmern.
Gedenken an den Jahrestag des schweren Erdbebens in Italien
Auto rast durch Shopping-Meile: Eine Tote und sechs Verletzte 
Bei einem schweren Unfall im saarländischen Saarwellingen ist eine 43 Jahre alte Frau ums Leben gekommen.
Auto rast durch Shopping-Meile: Eine Tote und sechs Verletzte 
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Knapp tausend Menschen hätten am Mittwochabend in Rotterdam die Indie-Band Allah-Las sehen sollen. Eine Terrorwarnung verhinderte das Konzert - die Polizei setzte …
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Der Einbruch eines Tunnels in Rastatt wird für die Bahn immer mehr zur Belastung: Ein Experte kritisiert das Vorgehen des Unternehmens, andere fürchten einen …
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch

Kommentare