+
Ein vier Wochen altes Baby ist am Montagvormittag aus einem Fenster des Hauses gefallen und gestorben.

Drama in Grimma

Baby fällt aus Fenster und stirbt

Grimma - Ein vier Wochen altes Baby ist in Grimma aus einem Fenster gefallen und gestorben. Wieso das kleine Mädchen aus dem dritten Stock in die Tiefe stürzte, konnte Polizeisprecher Michael Hille noch nicht sagen.

Eine Obduktion soll die Todesumstände klären. Die 24 Jahre alte Mutter des Säuglings stehe unter Schock und werde ärztlich betreut.

Gegen 11.00 Uhr sei die Rettungsleitstelle über den Sturz informiert worden, sagte Hille. Wer den Notruf absetzte - ob die Mutter des Kindes oder Zeugen des Unglücks - konnte er nicht sagen. Ein Rettungshubschrauber landete. Der Notarzt habe versucht, das kleine Mädchen wiederzubeleben. Alle Bemühungen blieben jedoch erfolglos. Die Polizei wollte zunächst weder einen Unfall noch eine Straftat ausschließen.

Der Unglücksort liegt an einem Plattenbau-Straßenzug im westlichen Teil der 30 000-Einwohner-Stadt in der Nähe von Leipzig. Das Gebiet sei nicht als sozialer Brennpunkt bekannt, sagte eine Stadtsprecherin.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erkennen Sie die geheime Botschaft auf diesem Bild von McDonald‘s?
Ein scheinbar unspektakuläres Foto, das der Fast-Food-Riese McDonald‘s gepostet hat, verbirgt eine geheime Werbebotschaft. Doch die optische Täuschung kann nicht jeder …
Erkennen Sie die geheime Botschaft auf diesem Bild von McDonald‘s?
Minister befürchtet Folgen des Bienensterbens für Landwirte
Berlin (dpa) - Ein Bienensterben bringt Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) zufolge wirtschaftliche Risiken für Deutschlands Bauern mit sich. "Bestäuber …
Minister befürchtet Folgen des Bienensterbens für Landwirte
Vater rettet Tochter vor viereinhalb Meter langem Hai
Sie war zusammen mit ihrem Vater und ihren Geschwistern beim Tintenfisch-Angeln, als plötzlich ein viereinhalb Meter langer Hai ihr Kajak angriff: Eine junge …
Vater rettet Tochter vor viereinhalb Meter langem Hai
17-Jähriger in der Schweiz verletzt mehrere Menschen mit Axt
In Flums bei St. Gallen kommt es am Sonntagabend zu einem blutigen Gewaltausbruch: Ein Jugendlicher greift mit einer Axt Menschen an. Die Polizei schießt den Täter an …
17-Jähriger in der Schweiz verletzt mehrere Menschen mit Axt

Kommentare