+
Porträt des Reformators Martin Luther, Ölgemälde auf Holz von Lukas Cranach.

Viertelmillion Euro für Luther-Schrift

Paris - Ein historisches Manuskript von Martin Luther hat bei einer Auktion in Paris für mehr als eine Viertelmillion Euro den Besitzer gewechselt. Ein Luther-Fan ließ sich das Schreiben 254 574 Euro kosten.

Das teilte das Auktionshaus Piasa am Donnerstagabend mit. Der 1544 geschriebene zweiseitige Brief an einen guten Freund trägt den Titel "Kurzes Bekenntnis vom Heiligen Sakrament" und kritisiert in ungewöhnlich scharfer Form die Glaubenslehre des Schweizer Reformators Ulrich Zwingli. Der Brief war nach diesen Angaben seit Mitte des 19. Jahrhunderts Teil einer privaten Sammlung. Ein zweiseitiges Textfragment Luthers aus dem Jahre 1527 zur Eucharistie erzielte bei der Auktion immerhin 47 630 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tod im U-Boot - Spektakulärer Mordprozess geht zu Ende
Ein einzelner Mord wird in Dänemark selten mit lebenslanger Haft bestraft. Doch für Peter Madsen will die Staatsanwaltschaft genau das. Er sei kein normaler Mensch. …
Tod im U-Boot - Spektakulärer Mordprozess geht zu Ende
Mindestens zehn Tote bei Brand auf Ölfeld in Indonesien
Bei einem Brand auf einem Ölfeld in Indonesien sind am Mittwoch mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen.
Mindestens zehn Tote bei Brand auf Ölfeld in Indonesien
Todesfahrt von Toronto: Polizei spekuliert über Motiv und findet Nachricht auf Facebook
Auch Stunden später gibt die Bluttat Rätsel auf. Warum steuert ein 25-Jähriger seinen Lieferwagen auf einen Gehweg, mäht wahllos Passanten um - und fordert die Polizei …
Todesfahrt von Toronto: Polizei spekuliert über Motiv und findet Nachricht auf Facebook
Erstmals Impfung gegen Malaria: Kampf gegen Krankheit stockt
Jahrelang gingen die Malaria-Fälle weltweit zurück. Doch der Kampf gegen die Krankheit ist ins Stocken geraten. Nicht wegen wachsender Resistenz der Parasiten gegen …
Erstmals Impfung gegen Malaria: Kampf gegen Krankheit stockt

Kommentare