Freundin umgebracht

Mann gesteht Mord auf Facebook

Hanoi - Auf Facebook hat ein Mann in Vietnam den Mord an seiner Freundin gestanden. Einen Tag später stellte er sich in Ho Chi Minh-Stadt der Polizei.

Der 28-Jährige habe seine Freundin (24) mit einer Machete umgebracht, weil sie einen anderen Mann kennengelernt hatte, berichtete die Zeitung „Dan Tri“. „Das Liebste zu töten, was ich habe, heißt auch, mich selbst zu töten“, schrieb der Mann auf Facebook. Aber er habe es nicht verdient gehabt, betrogen zu werden.

Nach Angaben des Polizeisprechers wird der Mann wegen Mordes angeklagt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60
In London müssen Tausende Menschen wegen Brandschutz-Mängeln ihre Wohnungen verlassen. Darum gibt es viel Ärger. Experten finden immer mehr riskante Hochhäuser im Land.
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60
Zahl brandgefährdeter Hochhäuser in Großbritannien steigt
Die Liste der brandgefährdeten Hochhäuser in London weitet sich aus. Sprachen die Behörden zuvor noch von 34 Gebäuden, ist die Zahl mittlerweile auf 60 gestiegen.
Zahl brandgefährdeter Hochhäuser in Großbritannien steigt
Hai-Alarm auf Mallorca
Palma (dpa) - Hai-Alarm auf Deutschlands Urlaubsinsel Nummer eins: Ein Blauhai vor Mallorca hat am Wochenende Angst und Schrecken unter Badegästen verbreitet. Er tauchte …
Hai-Alarm auf Mallorca
Badegäste in Angst: Hai-Alarm auf Mallorca
Mit einem Schrecken kamen zahlreiche Badegäste auf Mallorca davon. Der Grund: Ein zwei Meter langer Hai schwamm im seichten Wasser ganz dicht an ihnen vorbei. 
Badegäste in Angst: Hai-Alarm auf Mallorca

Kommentare