+
Schmuggelware, vier Kilo Nashorn-Horn, aufgenommen am 15.06.2017 am Flughafen von Ho-Chi-Minh-Stadt beim vietnamesischen Zoll. Beamte haben die rare Schmuggelware bei Kontrollen im Gepäck zweier aus Afrika ankommender Passagiere entdeckt.

Nashorn-Horn in Vietnam sehr wertvoll

Vietnam: Schmuggler mit Nashorn-Horn aufgeflogen

Der vietnamesische Zoll hat am Flughafen von Ho-Chi-Minh-Stadt rund vier Kilo des in Asien beliebten Horns von Nashörnern beschlagnahmt.

Ho-Chi-Minh-Stadt - Die Beamten haben die rare Schmuggelware bei Kontrollen im Gepäck zweier aus Afrika ankommender Passagiere entdeckt, wie die Behörde am Donnerstag (Ortszeit) berichtete. Der 36-jährige Mann und seine 32 Jahre alte Begleiterin seien mit einem Anschlussflug aus Doha in Vietnam eingereist.

Aufgeflogen trotz kreativer Verpackungsmethoden

Nach einem Bericht des vietnamesischen Onlineportals „Dan Tri“ war das Horn in acht Stücke geschnitten. Die einzelnen Teile seien in Alufolie verpackt in Kosmetikboxen, einem Wasserkocher und in Keksschachteln transportiert worden. Der Marktwert der Beute liegt den Angaben nach bei acht Milliarden Dong (rund 315 Euro).

In Vietnam ist die Nachfrage nach Nashorn-Hörnern groß: Sie gelten als Statussymbol, potenzsteigernd und wichtiges Heilmittel. Der Bestand der Nashörner ist weltweit wegen unkontrollierter Jagd und Wilderei stark gefährdet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau (52) zwei Mal in einer Woche sturzbetrunken hinterm Steuer erwischt
Frei nach dem Motto „doppelt hält besser“ setzte sich eine Frau zwei Mal innerhalb einer Woche sturzbetrunken hinters Steuer. Das Problem: Sie wurde beide Male erwischt.
Frau (52) zwei Mal in einer Woche sturzbetrunken hinterm Steuer erwischt
Ruth Pfau erhält in Pakistan Staatsbegräbnis
Die Lepraärztin Ruth Pfau war am 10. August im Alter von 87 Jahren in Karachi gestorben. Nun soll sie in Pakistan ein Staatsbegräbnis erhalten.
Ruth Pfau erhält in Pakistan Staatsbegräbnis
Mortler warnt vor Verharmlosung von Cannabis
Wie gefährlich ist Cannabis wirklich? Die Drogenbeauftragte warnt eindringlich vor der Droge, die immer beliebter wird. Sie verweist auf einflussreiche Interessengruppen.
Mortler warnt vor Verharmlosung von Cannabis
Mann auf Straße erschossen - Schütze auf der Flucht
Im südhessischen Mörfelden-Walldorf wurde ein Mann (43) erschossen. Der Schütze ist auf der Flucht - nach ihm wird mit einem Polizeihubschrauber gesucht.
Mann auf Straße erschossen - Schütze auf der Flucht

Kommentare