Seltener Nachwuchs im Vogelpark Walsrode: Drei Riesen-Seeadler-Küken sind geschlüpft.
+
Wolfgang Magnus, Tierpfleger im Weltvogelpark Walsrode, wiegt ein wenige Tage alten Riesenseeadler. Im Weltvogelpark Walsrode sind gleich drei kleine Riesenseeadler-Küken geschlüpft.

Flauschiges Trio

Vogelpark Walsrode: Baby-Boom bei den Riesen-Seedlern

Nachwuchs bei den Riesen-Seeadlern im Vogelpark Walsrode: Gleich drei Küken sind geschlüpft. Für die eher Baby-faulen Greifvögel eine Sensation!

Walsrode – Freude im Vogelpark Walsrode: Gleich drei Küken sind bei den Riesen-Seeadlern geschlüpft. Eine kleine Sensation, denn normalerweise beschränkt sich der Nachwuchs auf Riesen-Seeadlern auf höchstens zwei Eier. Die erst wenige Tage alten Vogel-Babys werden derzeit noch im Brutkasten gewärmt. Derzeit wiegen die Adler-Küken 110 Gramm, sind zwölf Zentimeter groß. Doch das soll sich bald ändern. Tierpfleger versorgen die drei Mini-Adler schon jetzt mit Fleisch- und Fischhäppchen.

Denn bald soll der Nachwuchs schließlich erwachsen werden: Ausgewachsene Riesen-Seeadler haben ein Körpergewicht 400 Gramm, das Vierfache der Küken jetzt. Riesen-Seeadler gehören mit einer Flügelspannweite von 250 Zentimetern zu den größten Greifvögeln der Welt. Gleichzeitig zählen sie zu den gefährdeten Tierarten, weltweit soll es nur noch 5000 von ihnen geben. Daher ist die Freude im Park auch groß. Auch Besucher sollen das kleine Sensations-Trio bald bestaunen dürfen *. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare