+
Dunkle Wolken ziehen in Cuxhaven (Niedersachsen) über Strandkörbe. Foto: Carmen Jaspersen/Archiv

Im Norden wolkig, im Süden sonnig

Offenbach (dpa) - Heute ist es im Norden und in der Mitte teils wolkig, teils, vor allem in der Mitte auch stärker bewölkt und vor allem in Richtung Küste sind einzelne Schauer möglich. Im Süden ist es sonnig.

Abgesehen von einzelnen Schauern und Gewittern nachmittags und abends unmittelbar an den Alpen bleibt es überwiegend trocken, meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Die Maxima erreichen in der Nordhälfte 19 bis 24 Grad, in der Südhälfte 24 bis 29, an Ober- und Hochrhein vereinzelt 30 Grad.

Der West- bis Nordwestwind weht teils mäßig, nach Nordosten zunächst auch noch frisch mit starken Böen in exponierten Lagen der Ostseeküste. In der Nacht zum Montag lassen die Schauer an der See nach. An den Alpen sind die gesamte Nacht Schauer und Gewitter möglich.

Im großen Rest des Landes bleibt es trocken und es ist zum Teil sternenklar. Örtlich bilden sich Nebelfelder. Die Tiefstwerte liegen zwischen 15 und 9 Grad.

Deutscher Wetterdienst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare