Volle Windel: Frau mit Baby fliegt aus Bus

Osnabrück - Herber Vorwurf gegen einen Busfahrer aus Osnabrück: Der Mann soll eine Mutter und ihre ein Jahr alte Tochter wegen einer Stinke-Windel aus dem Bus geworfen haben.

Dies berichtete die “Neue Osnabrücker Zeitung“ am Mittwoch. Zuvor habe die Tochter die Mutter mit einem “A-a“ auf die volle Windel aufmerksam gemacht. Der Fahrer soll den Gestank nicht mehr ertragen und die Frau sechs Stationen vor ihrem eigentlichen Ziel aus dem Fahrzeug gesetzt haben. “Als ich ihm sagte, wir wollen hier noch nicht raus, meinte er, wir sollten zu Fuß gehen oder den nächsten Bus nehmen“, sagte die Mutter der Zeitung.

Der Busfahrer konnte sich bislang nicht zu den Vorwürfen äußern. Er ist nach Angaben seines Unternehmens im Urlaub. “Sollte sich das so zugetragen haben, missbilligen wir das. Das ist nicht in Ordnung“, sagte eine Unternehmenssprecherin der Nachrichtenagentur dpa. Allerdings müsse erst mit dem Fahrer gesprochen werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skurril! Feuerwehr rettet 500 Kilo schweren Hengst aus Graben
Skurril! In Hamburg-Altengamme ist der Feuerwehr die Rettung eines 500 Kilo schweren Pferdes gelungen. Der Hengst war in einen Graben gerutscht und hatte sich aus …
Skurril! Feuerwehr rettet 500 Kilo schweren Hengst aus Graben
Ausfall von IT-System: Erhebliche Verspätungen bei British Airways
Ein Ausfall des IT-Systems hat bei Großbritanniens größter Fluggesellschaft British Airways erhebliche Verspätungen verursacht.
Ausfall von IT-System: Erhebliche Verspätungen bei British Airways
Ausbruch aus Psychiatrie: Flüchtiger gefasst
In Kleve ist ein 35-Jähriger aus der psychiatrischen LVR-Klinik ausgebrochen. Wie die Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilte, ist der Flüchtige nun gefasst.
Ausbruch aus Psychiatrie: Flüchtiger gefasst
Polizei fasst flüchtigen Psychiatrie-Gefangenen
Bedburg-Hau (dpa) - Die Polizei hat einen aus einer Psychiatrie am Niederrhein geflohenen Strafgefangenen gefasst. Das teilte die Staatsanwaltschaft Kleve mit. Der …
Polizei fasst flüchtigen Psychiatrie-Gefangenen

Kommentare