+
"Santa's back with his bag of goodies": So wirbt die Seite mit dem Weihnachtsmann.

Skurrile Werbeaktion: Santa Claus als "Waffennarr"

Washington - Unglaubliche PR-Aktion im US-Staat Arizona: Anders als wir ihn kennen, liebt der Weihnachtsmann nicht nur strahlende Kinderaugen, sondern auch Maschinengewehre und Granatwerfer - jedenfalls in in Scottsdale.

Hier ist “Santa“ gern bereit, mit Groß und Klein und einem wahren Arsenal furchterregender Waffen fürs Familienalbum oder die Weihnachtskarte zu posieren. Organisator der Fotositzungen ist der Scottsdale Gun Club. Nachdem sich sein Angebot zum Foto-Shoot, dem Fotoschießen, bereits im vergangenen Jahr als Renner erwies, lädt der Verein auch diesmal wieder zu Aufnahmen mit dem waffennärrischen Weihnachtsmann ein.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Über 500 Menschen hätten sich schon in der vergangenen Woche mit “Santa“ und seinem Waffenarsenal ablichten lassen, sagt der Club. Noch mehr Waffenfreunde erwartet er bei der nächsten Gelegenheit am 10. Dezember. Fünf Dollar müssen Vereinsmitglieder hinblättern, zehn Dollar kostet der Spaß für Außenseiter. “Santa ist wieder da, mit seinem Sack voller guter Sachen“, wirbt der Club für die Veranstaltung.

Und er findet nichts Schlimmes daran, zitiert die Webseite AZFamily.com Clubmanager Ron Kennedy. Das Foto-Angebot sei ein Weg, das Recht der Menschen auf Waffenbesitz zu verdeutlichen, “ihnen eine Gelegenheit zu geben, ihre Leidenschaft zum Ausdruck zu bringen. Wir sehen darin absolut nichts Schlechtes.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit Kleinkind auf Rücksitz: Raser fast 100 km/h zu schnell
Keine Rücksicht auf Verluste hat ein junger Mann auf der Autobahn genommen. Obwohl ein Kleinkind auf dem Rücksitz sitzt, rast er fast 100 km/h zu schnell über den …
Mit Kleinkind auf Rücksitz: Raser fast 100 km/h zu schnell
Nach Ausbruch aus Psychiatrie: Zwei Straftäter gefasst
Für zwei der drei aus einer Psychiatrie ausgebrochenen Straftäter ist die Zeit in Freiheit schon wieder vorbei. Die Polizei fasst die beiden Männer auf der Flucht.
Nach Ausbruch aus Psychiatrie: Zwei Straftäter gefasst
Experten rätseln: Was hat es mit diesem mysteriösen Meer-Monster auf sich? 
Ein unheimliches See-Monster haben Spaziergänger vor ein paar Tagen an einem philippinischen Strand entdeckt. Die mysteriöse Kreatur sorgt mächtig für Wirbel. Doch sein …
Experten rätseln: Was hat es mit diesem mysteriösen Meer-Monster auf sich? 
Pilze in Bayern nach wie vor radioaktiv verseucht
München (dpa) - Auch mehr als drei Jahrzehnte nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl sind einige Pilzarten insbesondere in Bayerns Wäldern noch immer stark …
Pilze in Bayern nach wie vor radioaktiv verseucht

Kommentare