Heute ist sie Playmate, früher hatte sie Sex mit ihm

Lehrer soll Nacktbilder seiner ehemaligen Schülerin verschickt haben

Was im Klassenzimmer begann, endet im Gerichtsaal. Ein Lehrer hatte Sex mit seiner damals 16-Jährigen Schülerin - jetzt ist der Teenager ein Playmate. 

Münster - Playmate Charlotte Gliszczynski (20) hatte sich als 13-Jährige in ihren Lehrer Michael K. (47) verliebt. Kaum hatte sie die 10. Klasse abgeschlossen, hatte der Ex-Lehrer Sex mit der Teenagerin. Daraufhin verließ er Frau und Kinder, soll sich sogar mit der 16-Jährigen verlobt haben, schreibt die Bild. Kurz darauf trennte sich das Paar. 

Damit nicht genug: Der Pädagoge stalkte seine Ex-Schülerin und schickte ihrem neuen Freund aus Eifersucht Nacktbilder der jungen Frau. Mit rechtlichen Konsequenzen: Die Teenagerin verklagte ihren Ex-Lehrer. Das Verfahren wurde vom Amtsgericht in Münster wegen „Verbreitung jungpornographischer Schriften“ allerdings eingestellt. Daraufhin wurde er aufgrund angeblicher Verstöße gegen eine vom Vater erwirkte Gewaltschutzanordnung zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. 

Lehrer beteuert Unschuld 

Der anfängliche Vorwurf des sexuellen Missbrauchs der Teenagerin konnte allerdings durch die Staatsanwaltschaft widerlegt werden, wobei es nicht zur Anklage kam. Doch gegen die Bewährungsstrafe ging Michael K. in Berufung. Anscheinend mit Erfolg, denn das Landgericht Münster hat am Montag das Stalking-Verfahren gegen den Ex-Lehrer ausgesetzt. Das Gericht fordert beide Seiten dazu auf, sich zu einigen, um das Verfahren zu beenden. 

Laut WDR, habe er das Bild aus Versehen verschickt und verfolgt habe er sie auch nicht, es sollen nur zufällige Begegnungen gewesen sein. Die Strafe empfindet der Ex-Lehrer deshalb als ungerecht, er sei schließlich unschuldig. 

back to some summer impressions of @lotteglis in #bali last year #uluwatu #lennartbader

Ein Beitrag geteilt von Lennart Bader (@lennart.bader) am

Opfer wird zum Playmate

Der Skandal hatte bereits Ende letzten Jahres für Aufsehen gesorgt, weil sich das „Opfer“ Charlotte Gliszczynski in der Zwischenzeit nackt für den Playboy fotografieren lies, sie war sogar Miss September. Auch auf ihrem Facebook und bei Instagram zeigt sich die 20-Jährige gerne leicht bekleidet. Das wirkt sich allerdings nicht auf das Verfahren aus.

Der Vater des Mädchens hält die Freizügigkeit seiner Tochter für einen Befreiungsschlag. „Charlotte ist als Teenie völlig verblendet gewesen“, sagt der Vater in der Bild. Falls sich beide Seiten nicht einigen sollten, will das Gericht möglicherweise durch einen Gutachter klären lassen, ob Michael K. überhaupt schuldfähig ist.

so in need for those summer vibes on the island ️ @lottevonchamier #bali #willbebacksoon #lennartbader

Ein Beitrag geteilt von Lennart Bader (@lennart.bader) am

Marko Orlovic

Rubriklistenbild: © picture alliance / Wolfram Kastl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cern-Physiker feiern Präzisionsmessung an Antiprotonen
Physiker messen Materie und Antimaterie so präzise wie nie zuvor. Dennoch können sie keinen Unterschied erkennen, der die Existienz unserer Welt erklären kann. …
Cern-Physiker feiern Präzisionsmessung an Antiprotonen
Zweijährige in Hamburg getötet
Schweres Verbrechen in Hamburg: Ein kleines Kind wird in einem Mehrfamilienhaus tot aufgefunden. Der Vater ist tatverdächtig und auf der Flucht.
Zweijährige in Hamburg getötet
Mann bei Schusswechsel mit Polizisten getötet
Ein 54 Jahre alter Mann ist in Alsfeld in Hessen bei einem Schusswechsel mit der Polizei tödlich verletzt worden.
Mann bei Schusswechsel mit Polizisten getötet
Mädchen (2) die Kehle durchgeschnitten - Vater auf der Flucht
Schweres Verbrechen in Hamburg: Ein kleines Kind wird in einem Mehrfamilienhaus tot aufgefunden. Der Vater soll auf der Flucht sein. Doch die Ermittler hüllen sich …
Mädchen (2) die Kehle durchgeschnitten - Vater auf der Flucht

Kommentare