Überholmanöver mit schlimmen Folgen

Von der Straße abgedrängt: 30-Jähriger stirbt nach Unfall

Bei einem Unfall infolge eines Überholmanövers sind auf einer Bundesstraße in Thüringen ein 30-Jähriger getötet und ein 60-Jähriger schwer verletzt worden.

Erfurt - „Ein Autofahrer hat den anderen nicht beachtet“, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur in der Nacht zum Donnerstag.

Auf der B85 zwischen Blankenhain (Weimarer Land) und Rudolstadt (Saalfeld-Rudolstadt) habe ein 60-Jähriger das Auto des 30-Jährigen wohl aus Unachtsamkeit von der Straße abgedrängt. Dessen Auto prallte gegen einen Baum. Der Mann starb noch am Unfallort, sagte der Sprecher. Der 60-Jährige kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brückeneinsturz in Genua: Experten äußern schwerwiegenden Verdacht - Regierung reagiert
Tragisches Unglück in der italienischen Hafenstadt Genua: Beim Einsturz der vierspurigen Autobahnbrücke der A10 sind am Dienstag mindestens 39 Menschen ums Leben …
Brückeneinsturz in Genua: Experten äußern schwerwiegenden Verdacht - Regierung reagiert
Lotto am Mittwoch vom 15.08.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen 
Lotto am Mittwoch am 15.08.2018: So sehen Sie die Ziehung der Lottozahlen am Mittwoch im Live-Stream. 13 Millionen liegen im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 15.08.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen 
Schmerzensgeld-Prozess beginnt: Entstelltes Säure-Opfer verklagt Exfreund
Vor mehr als zwei Jahren veränderte sich das Leben von Vanessa Münstermann (29) für immer. Ihr Exfreund überschüttete sie mit Schwefelsäure. Jetzt beginnt der …
Schmerzensgeld-Prozess beginnt: Entstelltes Säure-Opfer verklagt Exfreund
Kosmonauten installieren Antenne für Icarus-Projekt auf ISS
Baikonur (dpa) - Zwei Kosmonauten haben die Internationale Raumstation ISS zu entscheidenden Vorbereitungsarbeiten für ein deutsch-russisches Forschungsprojekt verlassen.
Kosmonauten installieren Antenne für Icarus-Projekt auf ISS

Kommentare