Voodoo-Ritual löst tödliches Feuer aus

New York - Ein Voodoo-Ritual hat im New Yorker Stadtteil Brooklyn einen Wohnungsbrand ausgelöst, bei dem eine 64 Jahre alte Frau ums Leben gekommen ist und 20 Feuerwehrleute verletzt wurden.

Nach Behördenangaben führte ein in der Nachbarschaft als Voodoo-Priester bekannter Mann mit einer Kundin eine Glückszeremonie durch, bei der es zum Geschlechtsverkehr zwischen beiden kam. Um das Bett waren Kerzen aufgestellt, die Laken und Kleidungsstücke in Brand setzten. Statt sofort die Feuerwehr zu rufen, versuchte der Mann vergeblich, die Flammen mit Wasser zu löschen, wie ein Sprecher der Stadt mitteilte. Seine Kundin hatte demnach für die Zeremonie am vergangenen Sonntag 300 Dollar (218 Euro) gezahlt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Verspätungen, Flugausfälle, lange Schlangen an den Airports: Ein Komplettausfall des IT-Systems von British Airways stört den Flugbetrieb der Airline erheblich - auch in …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz nahe Himalaya-Airport in Nepal
Beim Absturz eines kleinen Frachtflugzeugs nahe dem Mount Everest in Nepal ist der Pilot der Maschine ums Leben gekommen, sein Co-Pilot und eine Flugbegleiterin wurden …
Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz nahe Himalaya-Airport in Nepal
Kompletter Systemausfall: Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Verspätungen, Flugausfälle, lange Schlangen an den Airports: Ein Komplettausfall des IT-Systems von British Airways stört den Flugbetrieb der Airline erheblich - auch in …
Kompletter Systemausfall: Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Schlafmohn-Plantage im Millionenwert in den USA entdeckt
Durch puren Zufall ist die Polizei im US-Bundesstaat North Carolina auf ein großes Opium-Mohnfeld gestoßen und hat damit dem regionalen Drogenhandel einen schweren …
Schlafmohn-Plantage im Millionenwert in den USA entdeckt

Kommentare