Sie wollte noch schnell einsteigen

Vor den Augen ihres Vaters: 17-Jährige von Zug erfasst und getötet

Edesheim/Edenkoben - Vor den Augen ihres Vaters ist eine 17-Jährige am Bahnhof in Edesheim von einem Zug erfasst und getötet worden.

Nach ersten Erkenntnissen habe die junge Frau trotz einer geschlossenen Schranke die Gleise betreten, teilte die Polizei mit. Sie habe am Mittwoch hinter einem gerade ankommenden Zug vorbeilaufen wollen, um dann in diesen einzusteigen. Während der Zug in den Bahnhof in Rheinland-Pfalz einfuhr, sei die Frau auf einem anderen Gleis stehen geblieben und habe dabei einen weiteren durchfahrenden Zug übersehen. Dieser erfasste die 17-Jährige den Angaben zufolge frontal. Der Vater der jungen Frau, der sie an den Bahnhof gebracht hatte, wurde Zeuge des Unfalls, wie es weiter hieß.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Regen am Siebenschläfertag - Meteorologe: Das muss nichts heißen
Am Dienstag ist Siebenschläfertag. Laut einer alten Bauernregel wird das Wetter der nächsten sieben Wochen gleich bleiben.
Regen am Siebenschläfertag - Meteorologe: Das muss nichts heißen
Wer klaut eine 1,2 Tonnen schwere Bronzeplastik?
Die Bronzeplastik wiegt 1,2 Tonnen, doch nun ist das Kunstwerk in Kiel spurlos verschwunden. Die Polizei hat einen Verdacht, aber noch keine Spur.  
Wer klaut eine 1,2 Tonnen schwere Bronzeplastik?
Stromausfall: 67.000 Haushalte ohne Saft 
Nichts geht mehr! In Berlin mussten am Dienstag rund 67.000 Haushalte und 4000 Gewerbe vorübergehend ohne Strom auskommen. Menschen steckten in Aufzügen fest.
Stromausfall: 67.000 Haushalte ohne Saft 
Polizisten sollen 36-Jährigen verprügelt haben
Polizisten sollen einen 36-Jährigen in Niedersachsen verprügelt haben. Nun laufen Ermittlungen wegen Körperverletzung gegen sie.
Polizisten sollen 36-Jährigen verprügelt haben

Kommentare