Mindestens neun Verletzte bei Schüssen in Toronto - Schütze tot

Mindestens neun Verletzte bei Schüssen in Toronto - Schütze tot
+
Ein Akrobat des Cirque du Soleil (Symbolbild).

Cirque du Soleil-Familie unter Schock

Vor den Augen des Publikums: „Cirque du Soleil“-Akrobat stürzt in den Tod

Ein tragischer Unfall ereignete sich am Samstagabend, als ein Akrobat des weltberühmten Cirque du Soleil vor den Augen des Publikums abstürzte und später seinen Verletzungen erlag.

Tampa - Ein Akrobat des weltberühmten Cirque du Soleil ist vor den Augen des Publikums im US-Bundesstaat Florida abgestürzt und an seinen Verletzungen gestorben. 

Das Unglück ereignete sich am Samstagabend während eines Auftritts in Tampa, wie das kanadische Unternehmen am Sonntag mitteilte. Der Artist Yann Arnaud stürzte demnach bei einer Nummer, bei der er an Bändern über der Bühne hing. Während einer Luftakrobatik habe der Franzose Yann Arnaud dann plötzlich den Halt verloren und sei vor den Augen des Publikums etwa sechs Meter tief auf die Bühne gestürzt, berichtete unter anderem die Zeitung „Tampa Bay Times“ am Sonntag.
Der Künstler wurde ins Krankenhaus gebracht, wo er aber seinen Verletzungen erlag.

Spektakuläre Befreiung des Bären Ben hat für Zirkus juristisches Nachspiel

Cirque du Soleil unter Schock

"Die ganze Cirque du Soleil-Familie steht unter Schock und ist durch diese Tragödie am Boden zerstört", erklärte der Unterhaltungskonzern. "Yann war über 15 Jahre bei uns und wurde von allen geliebt, die das Glück hatten, ihn kennenzulernen." Zwei noch ausstehende Auftritte in Tampa wurden abgesagt.

Der Artist Yann Arnaud ist während einer Show des Cirque du Soleil in der US-Stadt Tampa in Florida in den Tod gestürzt.

Schock! Das ereignete sich bei Krone-Premiere

Video: So tragisch musste Zirkuskind Pria sterben





afp/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens neun Verletzte bei Schüssen in Toronto - Schütze tot
Bei einer Schießerei im kanadischen Toronto sind örtlichen Medienberichten zufolge mindestens neun Menschen verletzt worden, darunter ein Kind. Ein Mann habe das Feuer …
Mindestens neun Verletzte bei Schüssen in Toronto - Schütze tot
Welt-Aids-Konferenz startet in Amsterdam
Amsterdam (dpa) - Rund 18.000 Wissenschaftler, Aktivisten und Politiker beraten ab heute auf der Welt-Aids-Konferenz über Wege zur Bekämpfung der HIV-Epidemie.
Welt-Aids-Konferenz startet in Amsterdam
Brände in Schweden lodern weiter
Über Schwedens Wäldern liegt weiter dichter Qualm. So dicht, dass die Löschflugzeuge mancherorts nicht abheben können. Trotzdem gibt es erstmals seit Tagen gute …
Brände in Schweden lodern weiter
Kampf gegen Aids: Experten warnen vor dramatischem Scheitern
Dem Kampf gegen HIV und Aids wird nicht mehr so viel Aufmerksamkeit geschenkt wie früher. Experten schlagen aufgrund eines starken Anstieges von Neuinfektionen Alarm.
Kampf gegen Aids: Experten warnen vor dramatischem Scheitern

Kommentare