Kurz vor Beerdigung: Trauergäste  sterben bei Hauseinsturz

Peking - Bei den Vorbereitungen für eine Beerdigung ist in China ein Haus eingestürzt Dabei kamen zehn Menschen ums Leben, zwölf wurden verletzt.

Das berichtetdie Kreisregierung von Xinshao in der zentralchinesischen Provinz Hunan am Dienstag. Das Unglück passierte am Montagabend im Dorf Yuejin, als sich Dorfbewohner in dem baufälligen Haus versammelt hatten, um eine Trauerfeier für den Onkel des Eigentümers vorzubereiten.

Unter den Trümmern wurden 22 Menschen begraben. Acht konnten nur noch tot geborgen werden. Zwei Schwerverletzte starben am Dienstagmorgen im Krankenhaus. Die genaue Ursache des Unglücks wurde noch untersucht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte
Melbourne - In der australischen Stadt Melbourne, in der gerade die Australian Open stattfinden, ist ein Mann mit einem Auto in eine Menschenmenge gerast. Es gab drei …
Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte
Mann fährt in Melbourne absichtlich in Menschenmenge
Sydney (dpa) - Ein Mann ist in der australischen Stadt Melbourne mit seinem Auto in eine Menschenmenge gefahren und hat drei Menschen getötet. Mindestens 20 weitere …
Mann fährt in Melbourne absichtlich in Menschenmenge
Fast 300 Kältetote seit 1991 - Linke: „Skandal“
Berlin - Obdachlose unter Brücken, in Hauseingängen, in Unterständen - viele von ihnen sind in den vergangenen Jahren in Deutschland erfroren. Die Linke wirft der …
Fast 300 Kältetote seit 1991 - Linke: „Skandal“
Mexiko liefert Drogenboss "El Chapo" an die USA aus
Ciudad Juárez - In den USA soll "El Chapo" nun der Prozess gemacht werden. Dem Chef des Sinaloa-Kartells werden Mord, Drogenhandel, organisierte Kriminalität und …
Mexiko liefert Drogenboss "El Chapo" an die USA aus

Kommentare