Wurde Schlimmeres verhindert?

Vorerst Entwarnung nach Anschlagsdrohung in Offenburg

Offenburg - Eine „möglichen Anschlagsdrohung“ hatte am Samstagabend zu einem Großeinsatz der Polizei geführt. Ziel soll eine Diskothek gewesen sein. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Eine „mögliche Anschlagsdrohung“ hat am Samstagabend im Baden-Würtembergischen Offenburg einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Der Einsatz dauerte bis zum frühen Sonntagmorgen, ehe die Beamten wieder abgezogen wurde, teilte ein Polizeisprecher am Sonntagmorgen mit. Am Vormittag gab die Polizei dann endgültig Entwarnung:  „Alles gut. Es ist niemand mehr vor Ort“, so eine Polizeisprecherin.

Als mögliches Ziel stand eine nicht näher benannte Diskothek in Offenburg im Raum. Zur Art und Herkunft der Drohung wollte der Sprecher zunächst keine Angaben machen. Die Polizei hatte ihre Präsenz mit Hilfe von Kräften aus verschiedenen Landesteilen stark erhöht. Fahrgäste der öffentlichen Verkehrsmittel, die nach Offenburg unterwegs waren, seien verstärkt kontrolliert worden. Wie viele Polizisten in der Nacht im Einsatz waren, sagte der Sprecher noch nicht. „Die Ermittlungen zu den Hintergründen laufen“, teilte er mit. Die Staatsanwaltschaft Offenburg sei nun involviert. Weitere Informationen zu der Drohung und den Ermittlungen sollen im Laufe des Tages bekannt gegeben werden.

Erst am Samstagmorgen hatten die Beamten ein Einkaufszentrum in Essen wegen konkreten Hinweisen auf einen geplanten Anschlag geräumt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
Eine Frau steht vor einer Kirche und hört plötzlich Stimmen. Kurze Zeit später finden Anwohner die 20-Jährige, wie sie sich mit ihren eigenen Händen die Augen auskratzt.
Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?
Das staatliche Glücksspiel-System scheint vor dem Aus zu stehen. Kritiker warnen vor dem Lotto-Kollaps und erklären, wie es dazu kommen konnte.
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?
Heidelberg: Polizei schießt auf Mann mit Messer 
In Heidelberg war ein Mann mit einem Messer bewaffnet unterwegs. Als er mit damit auf Polizisten zuging, schossen sie auf ihn. 
Heidelberg: Polizei schießt auf Mann mit Messer 
Betrunkener Ehemann bittet Polizei um ungewöhnlichen Gefallen
Ein betrunkener Ehemann hat sich am Samstagabend mit einem ungewöhnlichen Wunsch an die Polizei gewandt. Der 34-Jährige wollte in seinem Zustand auf keinen Fall nach …
Betrunkener Ehemann bittet Polizei um ungewöhnlichen Gefallen

Kommentare