Wurde Schlimmeres verhindert?

Vorerst Entwarnung nach Anschlagsdrohung in Offenburg

Offenburg - Eine „möglichen Anschlagsdrohung“ hatte am Samstagabend zu einem Großeinsatz der Polizei geführt. Ziel soll eine Diskothek gewesen sein. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Eine „mögliche Anschlagsdrohung“ hat am Samstagabend im Baden-Würtembergischen Offenburg einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Der Einsatz dauerte bis zum frühen Sonntagmorgen, ehe die Beamten wieder abgezogen wurde, teilte ein Polizeisprecher am Sonntagmorgen mit. Am Vormittag gab die Polizei dann endgültig Entwarnung:  „Alles gut. Es ist niemand mehr vor Ort“, so eine Polizeisprecherin.

Als mögliches Ziel stand eine nicht näher benannte Diskothek in Offenburg im Raum. Zur Art und Herkunft der Drohung wollte der Sprecher zunächst keine Angaben machen. Die Polizei hatte ihre Präsenz mit Hilfe von Kräften aus verschiedenen Landesteilen stark erhöht. Fahrgäste der öffentlichen Verkehrsmittel, die nach Offenburg unterwegs waren, seien verstärkt kontrolliert worden. Wie viele Polizisten in der Nacht im Einsatz waren, sagte der Sprecher noch nicht. „Die Ermittlungen zu den Hintergründen laufen“, teilte er mit. Die Staatsanwaltschaft Offenburg sei nun involviert. Weitere Informationen zu der Drohung und den Ermittlungen sollen im Laufe des Tages bekannt gegeben werden.

Erst am Samstagmorgen hatten die Beamten ein Einkaufszentrum in Essen wegen konkreten Hinweisen auf einen geplanten Anschlag geräumt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Sicherheitskräfte haben nach einem Medienbericht den Bahnhof im südfranzösischen Nîmes geräumt und abgesperrt.
Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Fast die Hälfte ihres Lebensraums ist binnen 30 Jahren verschwunden: Den freilebenden Orang-Utans geht es schlechter denn je. Konsumenten können zum Schutz der …
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Messerstecherei in einem Geschäft an einer belebten Straße. Ein Mensch stirbt. Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen.
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet
Wo durch die USA vor langer Zeit Atomwaffentests durchgeführt wurden, haben Forscher jetzt eine unheimliche Entdeckung auf dem Meeresboden gemacht. 
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet

Kommentare