Glühende Lavafelder: 6000 Menschen mussten dauerhaft umgesiedelt werden. Foto: Dedi Sahputra
1 von 5
Glühende Lavafelder: 6000 Menschen mussten dauerhaft umgesiedelt werden. Foto: Dedi Sahputra
Der Vulkan Sinabung liegt im Norden der Insel Sumatra. Foto: Dedi Sahputra
2 von 5
Der Vulkan Sinabung liegt im Norden der Insel Sumatra. Foto: Dedi Sahputra
Mitarbeiter von Hilfsorganisationen machen sich ein Bild vom Fortschritt der Arbeiten in Kathmandu. Foto: Narendra Shrestha
3 von 5
Mitarbeiter von Hilfsorganisationen machen sich ein Bild vom Fortschritt der Arbeiten in Kathmandu. Foto: Narendra Shrestha
Der Vulkan spuckt heißes Gas und Asche in die Luft. Foto: Dedi Sahputra
4 von 5
Der Vulkan spuckt heißes Gas und Asche in die Luft. Foto: Dedi Sahputra
Der Sinabung ist seit Anfang Juni wieder aktiv. Foto: Dedi Sahputra
5 von 5
Der Sinabung ist seit Anfang Juni wieder aktiv. Foto: Dedi Sahputra

Vulkan spuckt Gas und erleuchtet die Nacht in Indonesien

Jakarta (dpa) - Weit leuchtet der Feuerschein des Sinabung durch die indonesische Nacht: In der Provinz North Sumatra ist der Vulkan nach Angaben des Katastrophenschutzes am Mittwoch und Donnerstag mehrfach ausgebrochen.

Der Berg spuckte heißes Gas und schleuderte Asche kilometerweit bis in die regionale Hauptstadt Medan. Der Vulkan war Anfang Juni wieder aktiv geworden. Seither haben die Behörden mehr als 6000 Menschen dauerhaft umgesiedelt, die zu nah am Berg wohnten.

Seit 2013 kam es zu mehreren kleineren Ausbrüchen des Sinabung. 16 Menschen sind im vergangenen Jahr umgekommen, 2000 leben seitdem schon in Notunterkünften.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bilder: Das beschwerliche Leben der Kinder in Niger
Hunger und Armut gehören zum Alltag der Familien in Niger. Unicef hilft vor Ort und versucht, den Mädchen und Buben ein Stück Kindheit und eine Zukunft zu geben. Einen …
Bilder: Das beschwerliche Leben der Kinder in Niger
Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar
Erst ein lauter Knall, dann sackt ein Berliner Einfamilienhaus in sich zusammen. Es gibt mehrere Verletzte. Zurück bleibt ein Trümmerhaufen. Ermittler suchen jetzt nach …
Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar
Gestensteuerung in der iOS-App
Wer schon länger Apple-Geräte nutzt, kennt die Wisch-Gesten aus diversen Programmen.
Gestensteuerung in der iOS-App
Noch immer melden sich Loveparade-Traumatisierte
Gut sieben Jahre nach dem Loveparade-Unglück kämpfen Überlebende weiterhin mit den Folgen der traumatischen Erlebnisse. Auch schwere Fälle sind darunter.
Noch immer melden sich Loveparade-Traumatisierte

Kommentare