+
ie Rauchwolken stiegen bis zu 3000 Meter in den Himmel auf.

Vulkan Tungurahua in Ecuador spuckt Lava

Quito - Der Vulkan Tungurahua in den ecuadorianischen Anden spuckt Lava, Rauch und Asche. Die umliegenden Gemeinden seien von der herunterregnenden Vulkanasche betroffen, berichteten lokale Medien.

Die Einwohner wurden angewiesen, lange Kleidung, Schutzbrillen und Masken zu tragen. Die Rauchwolken seien am Sonntag bis zu 3000 Meter in den Himmel aufgestiegen.

Laut Angaben des Geophysischen Instituts in Quito ist der 5023 Meter hohe Feuerberg schon seit Ende Februar wieder aktiv. Sein Name Tungurahua bedeutet in der indigenen Quechua-Sprache "Feuerschlund".

Der Tungurahua bricht immer wieder aus, teils dauern die Eruptionen mehrere Monate oder Jahre. Besonders schwere Ausbrüche fanden 1886 und in den Jahren 1916 bis 1925 statt. Zuletzt war der Vulkan im November 2015 aktiv.

2014: Immer wieder aktiv - Vulkan spuckt Aschefontäne

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutter verabreicht Tochter Heroin, damit "sie besser schläft"
In Hamm soll eine Mutter ihrer Tochter Heroin gegeben haben, damit "sie besser schlafen kann". Es ist nicht das einzige Vergehen, das der 39-Jährigen vorgeworfen wird.
Mutter verabreicht Tochter Heroin, damit "sie besser schläft"
Sieben Lebensjahre zusätzlich durch gesunden Lebensstil
Gesund alt werden ist gar nicht so schwer. Und es kostet auch nichts. Wie das geht und was es bringt, verraten Forscher.
Sieben Lebensjahre zusätzlich durch gesunden Lebensstil
Der Sommer bleibt launisch - Sonnenschein und Gewitter
Der Sommer zeigt sich auch bis zum Wochenende launisch. Sonne, Gewitter mit kräftigen Schauern und regionale Unwetter bestimmen weiter das Wetter.
Der Sommer bleibt launisch - Sonnenschein und Gewitter
iPhone 8: Forbes-Reporter baut neues Modell nach, Apple bestätigt das Design
Es gibt Neuigkeiten für Apple-Liebhaber: Zum zehnten Geburtstag will Apple das beste iPhone aller Zeiten, das iPhone 8, auf den Markt bringen. Erste Bilder zeigen nun, …
iPhone 8: Forbes-Reporter baut neues Modell nach, Apple bestätigt das Design

Kommentare