AfD-Eklat vor Sachsenwahl: Klage wegen Kandidatenliste gescheitert 

AfD-Eklat vor Sachsenwahl: Klage wegen Kandidatenliste gescheitert 

Festivalende

Abreisetag beim Wacken Open Air - Stau auf A 23 erwartet

Nach dem Metal-Festival folgt die Blechlawine: Ein Großteil der rund 75.000 Festivalbesucher reist an diesem Sonntag ab. Die Polizei rechnet daher mit längeren Staus.

Wacken - Nach dem traditionellen „Wacken Open Air“ ist das Dorf Wacken in Schleswig-Holstein am Sonntag noch einmal einer Belastungsprobe ausgesetzt gewesen. Rund um den Ort herrschte am Morgen reger Abreiseverkehr. Für den Tagesverlauf rechnete die Polizei unter anderem mit Staus auf der Autobahn 23 am Dreieck Hamburg-Nordwest, auf der Bundesstraße 430 und an der Elb-Fähre Glückstadt-Wischhafen.

Am Vorabend war bereits wegen Tausender vom Festivalgelände strömender Besucher die Hauptstraße in Wacken für Stunden für den Autoverkehr gesperrt. Der Großteil der rund 75 000 Besucher nutzte jedoch den Sonntag zur Abreise. Nur rund zehn Prozent der Besucher reisten nach Polizeiangaben bereits am Samstag ab.

Wacken 2017: Die besten Bilder der Fans und Bands

Zum Festivalende hatten Veranstalter, Polizei und Rettungsdienste Bilanz gezogen und von einem weitgehend friedlichen Open Air gesprochen. Eine Ausnahme sei der Kopfstoß eines 18-Jährigen gegen einen Polizisten gewesen, als er gewaltsam auf das Festivalgelände gelangen wollte.

Das „Wacken Open Air“ gilt als größtes Metal-Festival der Welt und war in seiner 28. Auflage dieses Jahr zum zwölften Mal in Serie ausverkauft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mordprozess um Tramperin Sophia - Ermittler sagt aus
Der Prozess um die gewaltsam getötete Studentin Sophia begann mit einem Geständnis. Am zweiten Verhandlungstag wird der leitende Ermittlungsbeamte als Zeuge erwartet.
Mordprozess um Tramperin Sophia - Ermittler sagt aus
Extrem-Wetter bringt neuen Rekord - Experte warnt: „Die Hitze wird unerträglich“
Es wird heiß und dann immer heißer. Der Deutsche Wetterdienst hat eine erste amtliche Warnung vor Hitze für die nächste Juli-Woche herausgegeben. Das Wetter in …
Extrem-Wetter bringt neuen Rekord - Experte warnt: „Die Hitze wird unerträglich“
Schwerer Unfall in Dorsten: Zwei Autos krachen ineinander - Senioren prallen gegen Baum
In Dorsten kam es am Dienstagabend zu einem schweren Verkehrsunfall: Zwei Autos krachten ineinander - zwei Senioren prallten anschließend gegen einen Baum. 
Schwerer Unfall in Dorsten: Zwei Autos krachen ineinander - Senioren prallen gegen Baum
Asteroid verfehlt Erde extrem knapp, aber es könnte noch viel gefährlicher werden
Ein Asteroid mit dem Namen „2006QV89“ rast auf die Erde zu. Es gibt zwar vorerst Entwarnung, doch ein Experte macht eine beunruhigende Prognose.
Asteroid verfehlt Erde extrem knapp, aber es könnte noch viel gefährlicher werden

Kommentare