+
Ein Screenhot von der Homepage des Weißen Hauses zeigt die Steckbriefe der beiden Truthähne, die vor dem Thanksgiving-Fest am Donnerstag um den Titel als "Nationaler Thanksgiving Truthahn 2013" kämpfen.

"Caramel" oder "Popcorn"?

USA wählen Nationalen Thanksgiving Truthahn

Washington - Während Millionen Truthähne in den USA als Festtagsschmaus präpariert werden, kämpfen zwei Prachtexemplare um den Titel als „Nationaler Thanksgiving Truthahn 2013“.

Kurz vor dem Thanksgiving-Fest am Donnerstag stellte das Weiße Haus Steckbriefe der zwei Federtiere ins Internet und rief die Amerikaner zur Abstimmung. Per Facebook und Twitter soll entschieden werden, ob „Caramel“ (17,4 Kilogramm) oder „Popcorn“ (17,1 Kilogramm) den Titel holen soll. „Caramel“ liebt Sojabohnen und den Hit „Bad Romance“ von Lady Gaga, „Popcorn“ bevorzugt Mais und hört gern „Halo“ von Beyoncé.

Hier geht's zur Abstimmung

Der Gewinner soll am Mittwoch verkündet werden, wenn US-Präsident Barack Obama die beiden Vögel begnadigt. Die Aktion im Weißen Haus gehört zu den schönsten Traditionen rund um das jährliche Thanksgivingfest in den USA. Gemäß dem Brauch werden beide Tiere vor dem Schlachter bewahrt und dürfen ihren Lebensabend stattdessen auf dem einstigen Landsitz des ersten US-Präsidenten, George Washington, in Mount Vernon (Virginia) verbringen.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

John F. Kennedy war der erste Präsident, der 1963 einen Truthahn begnadigte. Zu dem wichtigen Familienfest landen jedes Jahr rund 45 Millionen Truthähne im Ofen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bedford-Strohm und Marx treffen Papst Franziskus
Hannover - Die Spitze der evangelischen Kirche in Deutschland wird am 6. Februar in Rom Papst Franziskus treffen. Ebenfalls bei der Privataudienz dabei ist der Münchner …
Bedford-Strohm und Marx treffen Papst Franziskus
Koffein-Schock: Brachte Energy-Drink "Monster" einen Mann um?
Washington - Ein tragischer Todesfall aus den USA beschäftigt nun die Justiz. Es geht um den beliebten Energy-Drink "Monster". 
Koffein-Schock: Brachte Energy-Drink "Monster" einen Mann um?
Gründe für Geisterfahrt mit zwei Toten weiter offen
Eine Frau biegt falsch auf eine Bundesstraße ein, rammt mit ihrem Auto einen anderen Wagen und reißt dessen Fahrer mit in den Tod. Auch in der Nacht danach rätselt die …
Gründe für Geisterfahrt mit zwei Toten weiter offen
Blutbad hinter Gittern: 26 Tote in brasilianischem Gefängnis
Der Justizvollzug in Brasilien ist außer Kontrolle: Schon wieder kommen bei blutigen Kämpfen in einem Gefängnis zahlreiche Häftlinge ums Leben. Aus einer anderen …
Blutbad hinter Gittern: 26 Tote in brasilianischem Gefängnis

Kommentare