+
Neben Waffen fanden sich auch Orden aus Schloss Hohenschwangau in der Wohnung des Verurteilten.

Waffennarr wegen Hehlerei verurteilt

Darmstadt - Waffen und anderes aus einem Einbruch ins Schloss Hohenschwangau hatte man bei dem 48-Jährigen gefunden. Jetzt wurde der Mann schuldig gesprochen.

Er wurde am Freitag zu zwei Jahren Haft auf Bewährung wegen Hehlerei und Verstoßes gegen das Waffengesetz verurteilt. In der Wohnung des Mannes in Darmstadt hatte die Polizei Ende 2009 Orden und andere historische militärische Ausrüstung gefunden, die aus einem Einbruch ins Schloss Hohenschwangau stammten. Laut Anklage hatte der 48-Jährige die 2005 gestohlenen Sammlergegenstände für rund 140 000 Euro gekauft, obwohl er wusste, dass sie gestohlen waren. Auch sogenannte Militaria aus einem Einbruch 2006 in Bad Kreuznach hatte der Angeklagte besessen.

Neben Orden und anderen Sammlerstücken wurden Teile einer Maschinenpistole, Patronen und eine Signalpistole bei dem Mann gefunden, „Und diese Dinge fallen unter das Waffengesetz“, sagte Staatsanwältin Katrin Sonnenschein. Sie hatte viereinhalb Jahre Haft gefordert.

Das Landgericht Darmstadt folgte aber dem Antrag der Verteidigung auf zwei Jahre Haft auf Bewährung. „Die Kammer glaubte der Version des Angeklagten“, sagte Sonnenschein im Anschluss. Der Mann hatte angegeben, die Sammlerstücke lediglich als Pfand für ein Darlehen erhalten zu haben, das er einem weiteren Mann, der in dem Verfahren als Hauptbelastungszeuge aufgetreten war, gewährt hatte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krasser Fall von Tierhortung: Paar hält zu Hause 82 Chihuahuas
Ein Paar hat im britischen Birmingham 82 Chihuahuas gehalten. Die Polizei wurde darauf aufmerksam und schaltete die Tierschützer ein.
Krasser Fall von Tierhortung: Paar hält zu Hause 82 Chihuahuas
War die Zugspitze in der Bronzezeit noch ein Dreitausender?
Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Ein Bergsturz in der Bronzezeit hat Deutschland womöglich um einen Dreitausender-Gipfel in den Alpen gebracht. Denn die Zugspitze (2962 …
War die Zugspitze in der Bronzezeit noch ein Dreitausender?
Thüringen: Widerliche Attacke auf Autos eines Paares
Bizarrer Vorfall im thüringischen Kölleda, wie man ihn wohl nur seinen ärgsten Feinden wünscht: Zwei Autos wurden mit menschlichen Fäkalien überschüttet.
Thüringen: Widerliche Attacke auf Autos eines Paares
Frau findet toten Delfin im Wald - Tierschützer sind erschüttert
Eine Touristin hat in einem Wald bei Sotschi (Russland) einen toten Delfin entdeckt. 
Frau findet toten Delfin im Wald - Tierschützer sind erschüttert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.