Feuerwehr musste ihn befreien

Absturz in Tirol: Deutscher (71) bei Notlandung mit Segelflugzeug verletzt 

Das Segelflugzeug wollte einfach nicht stehen bleiben. Ein Mann hat sich bei einer verunglückten Notlandung in Tirol verletzt.

Wagrain-Mühltal - Am Samstagnachmittag  startete ein 71-jähriger deutscher Staatsbürger mit seinen Segelflugzeug in Unterwössen in Deutschland, wobei er über Ebbs an Flughöhe verlor und das Erreichen des Flugplatzes in Unterlangkampfen nicht mehr möglich war. 

Der Pilot entschloss sich zu einer Außenlandung auf einer Wiese in Wagrain-Mühltal und setzte mit einer Geschwindigkeit von etwa 80 Stundenkilometern auf. Es gelang ihm nicht das Flugzeug auf der Wiese zum Stillstand zu bringen, das Flugzeug hob bei einer Geländekuppe nochmals ab, überflog zwei Gemeindestraßen und streifte mit der linken Tragfläche eine Straßenlaterne. Die Tragfläche wurde dabei vollständig abgerissen und das Segelflugzeug kam auf einer Wiese zum Stillstand.

Pilot ins Krankenhaus eingeliefert 

Der Pilot musste von der FFW Niederndorf mittels Bergeschere befreit werden und wurde nach Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Kufstein eingeliefert. 

Neben dem Notarzthubschrauber waren das Rote Kreuz sowie die Feuerwehren Ebbs und Niederndorf mit drei Fahrzeugen und 21 Mann im Einsatz. Die Schlossallee war während der Bergungsarbeiten für etwa eine Stunde für den Verkehr gesperrt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa / Karl-Josef Hildenbrand (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Harley-Fahrer macht seine Garage auf - und erlebt den Schock seines Lebens
Ein Harley-Fahrer macht seine Garage in der Nähe von Kassel auf - und erlebt den Schock seines Lebens!
Ein Harley-Fahrer macht seine Garage auf - und erlebt den Schock seines Lebens
Irrer treibt Unwesen im Wald: Was Mountainbiker dort findet, macht fassungslos
Ein Mountainbiker fährt durch den Wald - was er dort findet, macht fassungslos.
Irrer treibt Unwesen im Wald: Was Mountainbiker dort findet, macht fassungslos
Die Polizei fährt zu einem ganz normalen Ehestreit, doch schlagartig wird die Lage gefährlich
Frankfurt: Die Polizei fährt zu einem ganz normalen Ehestreit, doch schlagartig wird die Lage gefährlich!
Die Polizei fährt zu einem ganz normalen Ehestreit, doch schlagartig wird die Lage gefährlich
Vier Tote nach Schüssen im US-Bundesstaat Maryland
Aberdeen (dpa) - Eine Frau hat im US-Bundesstaat Maryland das Feuer eröffnet und drei Menschen getötet. Die 26 Jahre alte mutmaßliche Täterin fügte sich anschließend …
Vier Tote nach Schüssen im US-Bundesstaat Maryland

Kommentare