+
Dicke Luft: In der indonesischen Stadt Palangkaraya zeigen sich die katastrophalen Folgen der Waldbrände, die meist durch illegale Brandrodung entstehen. Foto: Hugo Hudoyoko

Waldbrände in Indonesien: Rauch erreicht Hauptstadt Jakarta

Jakarta (dpa) - Der Rauch der schweren Waldbrände in Indonesien ist bis in die Hauptstadt Jakarta gezogen. Der von der Insel Sumatra und aus der Provinz Kalimantan auf Borneo kommende Dunst bedeckte am Sonntag den Himmel der Metropole auf der Nachbarinsel Java.

Das teilte die indonesische Katastrophenschutzbehörde mit. Die Luftqualität in Jakarta blieb demnach zunächst normal. Der Rauch bedecke die Hauptstadt nur vorübergehend, hieß es. Winde könnten den Smog laut Behördenangaben jederzeit wieder vertreiben.

Satellitenbildern zufolge bedeckte der durch Waldbrände entstandene Smog inzwischen etwa ein Drittel des indonesischen Territoriums. In vielen Städten Sumatras und Kalimantans herrschten schlechte Luft- und Sichtverhältnisse.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forscher sichten stationäre Riesenstruktur auf der Venus
Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es damit auf sich?
Forscher sichten stationäre Riesenstruktur auf der Venus
Heißluftballon in den Emiraten abgestürzt
Dubai - Es sollte ein schöner Ausflug mit dem Heißluftballon werden. Doch für sechs Touristen wurde daraus ein Albtraum. Der Ballon stürzte ab.
Heißluftballon in den Emiraten abgestürzt
Polizist überführt 19-Jährigen mit Sex-Date
Die Polizei muss bei der Ermittlung im Internet immer kreativer werden: In Walsrode in Niedersachsen konnte die Polizei einen Täter nun durch ein vorgetäuschtes Sex-Date …
Polizist überführt 19-Jährigen mit Sex-Date
Türkische Airline: Wohl kein technischer Fehler als Unfallursache
Istanbul - Zwar gibt es noch keine genauen Informationen zur Unglücksursache. Ein technischer Fehler soll aber nicht für den Jumbo-Absturz in Kirgistan verantwortlich …
Türkische Airline: Wohl kein technischer Fehler als Unfallursache

Kommentare