+
Kalifornien: Einsatzwagen der Feuerwehr auf dem Weg zum Einsatz. Foto: Mike Eliason

Waldbrand in Kalifornien breitet sich aus

Mehr als 1200 Feuerwehrleute versuchen, Flammen im hügeligen Hinterland der Pazifikküste einzudämmen.

Santa Barbara (dpa) - Ein Waldbrand in Kalifornien, der Häuser nördlich von Santa Barbara bedroht, hat sich über Nacht weiter ausgebreitet. Nach Angaben der Behörden vom Freitagmorgen (Ortszeit) hat das Feuer im Los-Padres-Wald seit Mittwoch eine Fläche von mehr als 1600 Hektar zerstört.

Über 1200 Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen in dem hügeligen Hinterland der Pazifikküste.

Eine viel befahrene Küstenautobahn musste zeitweise gesperrt werden. Einige Ferienhäuser und Campingplätze wurden vorsorglich evakuiert. Die Einsatzteams hätten aber ein Übergreifen der Flammen auf Häuser bisher verhindern können, teilte die Feuerwehr am Freitag mit. Mit einer vollständigen Eindämmung der Flammen wird erst in der kommenden Woche gerechnet.

Angaben der Behörden

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Loveparade-Katastrophe wird doch vor Gericht verhandelt
Düsseldorf - Die Loveparade-Katastrophe mit 21 Toten im Jahr 2010 in Duisburg wird nun doch in einem Strafprozess aufgearbeitet. Das hat das Düsseldorfer …
Loveparade-Katastrophe wird doch vor Gericht verhandelt
Ärzte sprechen von Wunder: Frau wacht nach Koma auf - mit Baby
Buenos Aires - Happy End für Komapatientin: Ihr Sohn kam zur Welt, während sie im Koma lag. Vier Monate später hat die Argentinierin Amelia Bannan ihr Kind nun zum …
Ärzte sprechen von Wunder: Frau wacht nach Koma auf - mit Baby
Das Sterben der Eschen
Die Eschen in Europa werden von einem Pilz befallen, der das Überleben der Baumart bedroht. Wissenschaftler versuchen den Wettlauf gegen die Baumkrankheit zu gewinnen.
Das Sterben der Eschen
Medien: Deutlich mehr Fälle von Cyberkriminalität
Berlin (dpa) - Die Zahl der mit Hilfe des Internets verübten Straftaten hat im vergangenen Jahr deutlich zugenommen. Die Polizei habe 2016 rund 82 649 Fälle (2015: 45 …
Medien: Deutlich mehr Fälle von Cyberkriminalität

Kommentare