Waldbrand auf Insel - 300 Urlauber evakuiert

Zagreb - Seit Tagen wüten auf der kroatischen Touristeninsel Brac schwere Waldbrände. Wie die Behörden berichten, wurden nun knapp 300 Urlauber in Sicherheit gebracht.

Vorsichtshalber wurden rund 300 Urlauber in Sicherheit gebracht, die meisten davon waren auf einem Campingplatz, teilten die Behörden mit. Nach Angaben der Feuerwehr, die mit 300 Mann im Einsatz ist, sind bereits mehr als 4000 Hektar Wald abgebrannt. Auch drei Tage nach Ausbruch war das Feuer am Samstag noch nicht unter Kontrolle. Menschen seien aber bisher nicht zu Schaden gekommen, hieß es.

Nach unbestätigten Berichten sollen Urlauber die Brände ausgelöst haben, die am offenen Feuer gegrillt hatten. Die Brände gehören zu den schlimmsten in Kroatien seit Jahren. Brac ist eine der bekanntesten Urlaubsinseln an der kroatischen Adria und wird vor allem von ausländischen Touristen besucht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht
Sternschnuppen im Oktober 2017: Heute Nacht sind am Himmel über Deutschland Orioniden zu sehen. Hier finden Sie alle Infos zum Sternschnuppen-Regen.
Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute. 4 Millionen liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Wegen möglicher Glassplitter ruft der Mülheimer Lebensmittelhersteller Clama einen Teil seiner Champignons im Glas zurück.
Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 7,5-Meter-Turm getötet
Der eine sprang aus 7,5 Metern Höhe kopfüber ins Wasser, der andere tauchte dort gerade auf - und starb später an seinen Verletzungen. Haben der Bademeister und der …
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 7,5-Meter-Turm getötet

Kommentare