+
Wird der Tierpark-Direktor die entlaufene Kuh einfangen?

Waldkuh Yvonne: Jetzt soll der Tierpark-Direktor ran  

Zangberg - Mit einem High-Tech-Gewehr will der ehemalige Tierpark-Direktor von Hellabrunn nun Yvonne einfangen.

Mit einem neu entwickelten Gewehr will der ehemalige Direktor des Münchener Tierparks Hellabrunn, Henning Wiesner, die im Landkreis Mühldorf am Inn entlaufene Kuh Yvonne betäuben. Er habe am Wochenende die wissenschaftliche Betreuung des Suchteams übernommen, sagte der Tierarzt am Montag der Nachrichtenagentur dapd in München. Betäuben wolle er Yvonne mit einem von ihm und zwei Büchsenmachern entwickelten Gewehr, dessen Technik eine Verletzung der Kuh durch einen Schuss verhindern soll.

Am Wochenende hatte sich der Suchtrupp im oberbayerischen Zangberg komplett zurückgezogen. Yvonne soll in Ruhe gelassen und erst dann betäubt werden, wenn sie von selbst auftauche.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So machen sich Bakterien und Keime in der Klinik breit
US-Forscher haben eine neu eröffnetes Krankenhaus genau unter die Lupe genommen. Bakterien und Keime hatten die Wissenschaftler dabei im Visier.  
So machen sich Bakterien und Keime in der Klinik breit
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Ein Reproduktionsmediziner in den Niederlanden hat seinen Beruf scheinbar etwas zu ernst genommen. Der Arzt soll mit eigenem Sperma mindesten 19 Kinder gezeugt haben. 
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Mittwoch warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 25. Mai 2017.
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür
Bei der Jagd auf eine Spinne hat ein Mann am Mittwoch die Polizei in Essen in Alarmbereitschaft versetzt. Mehrere Beamte riegelten den vermeintlichen Tatort ab, bis sich …
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Kommentare