+
Vom Hauptzollamt in Frankfurt sichergestellte, illegale Urlaubssouvenirs. Im Jahr 2017 kam es beim Hauptzollamt Frankfurt insgesamt zu 372 Sicherstellungen von 13 339 artengeschützten Einzelexemplaren. Foto: Meinhardt/Hauptzollamt

Bilanz des Zollamtes Frankfurt

Warane im Postpaket, Schildkröten im Koffer

Der Zoll am größten deutschen Flughafen ermittelt in zahlreichen Fällen wegen Verstößen gegen den Artenschutz und Markenpiraterie. Die Fälscher trauen sich immer mehr.

Frankfurt/Main (dpa) - Seltene Tiere im Internet bestellt und im Paket verschickt: Beim Hauptzollamt Frankfurt sind im vergangenen Jahr fast 1700 lebend transportierte Kreaturen sichergestellt worden. Das teilte das Amt am Freitag mit.

"Zwei grüne Baumwarane kamen im Postpaket aus Indonesien am Flughafen an. Ein Waran war bereits vertrocknet, das andere Tier war in so schlechter Verfassung, dass es kurz darauf ebenfalls verendete", sagte eine Sprecherin. Im Handkoffer eines Reisenden aus Algerien waren vier lebende Maurische Landschildkröten eingepfercht.

Im Jahr 2017 kam es beim Hauptzollamt zu 372 Sicherstellungen von mehr als 13 300 artengeschützten Einzelexemplaren. Darunter waren neben Tieren auch mehr als 2000 lebende Pflanzen. "Der illegale Handel mit exotischen Tier- und Pflanzenarten ist ein profitträchtiges Geschäft, die Folgen für die Umwelt dramatisch", heißt es beim Zoll. Verstöße gegen das Artenschutzübereinkommen können Geldbußen bis 50 000 Euro oder sogar Haft nach sich ziehen.

"Mit Schlangenhäuten überzogene Geigen oder Gitarren werden häufig per Internet geordert", berichtete der Zoll. Ein Paket aus China enthielt eine Weste aus dem Fell des artengeschützten Polarfuchses. Und Musikinstrumente bestehen zum Teil aus artengeschützten Hölzern. Zwischen Januar und Mai 2018 wurden 50 Gitarren oder Griffbretter beschlagnahmt, die zum Teil aus Palisanderholz bestanden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Winter-Prognosen immer wilder: Kachelmann tobt wegen Kollegen und wird ausfallend
Jörg Kachelmann haut beim Thema Wetter gerne mal einen raus. Der Meteorologe kennt kein Pardon. Eine Theorie über das Winterwetter bringt den Wetterexperten gerade auf …
Winter-Prognosen immer wilder: Kachelmann tobt wegen Kollegen und wird ausfallend
„Ältester Mann der Welt“ gestorben: Er feierte gerade noch Geburtstag - dieser Wunsch bleibt unerfüllt
Gustav Gerneth aus Havelberg (Sachsen-Anhalt) wurde erst vor kurzem 114 Jahre alt. Nun ist der offenbar „älteste Mann der Welt“ verstorben.
„Ältester Mann der Welt“ gestorben: Er feierte gerade noch Geburtstag - dieser Wunsch bleibt unerfüllt
Erschütternde Entdeckung: Ist Britney (15) in Gefahr? Polizei sucht mit Tauchern nach vermisstem Mädchen
Von der 15-jährigen Britney aus Potsam fehlt seit Tagen jede Spur. Taucher suchten nach dem Teenager. Die Polizei hat nun neue Details zu dem Vermisstenfall.
Erschütternde Entdeckung: Ist Britney (15) in Gefahr? Polizei sucht mit Tauchern nach vermisstem Mädchen
Neu entdeckter Asteroid nimmt Kurs auf Erde - Forscher sind alarmiert 
Forscher haben einen Asteroid entdeckt, der direkt auf die Erde zurast. Wird unser Planet in naher Zukunft von dem riesigen Himmelskörper getroffen?
Neu entdeckter Asteroid nimmt Kurs auf Erde - Forscher sind alarmiert 

Kommentare