USA warnen Libyen-Nachbarn vor Aufnahme Gaddafis

Washington - Die US-Regierung hat an die Nachbarstaaten Libyens appelliert, den langjährigen Machthaber Muammar al Gaddafi und seine Angehörigen festzunehmen, falls diese im Ausland Zuflucht suchen sollten.

Eine entsprechende Aufforderung sei insbesondere an Niger gegangen, sagte der Sprecher des Weißen Hauses, Jay Carney, am Mittwoch.

In den vergangenen Tagen waren Konvois mit Unterstützern von Gaddafis Regime nach Niger geflohen. Im ebenfalls benachbarten Algerien halten sich nach Regierungsangaben mehrere Familienmitglieder des bisherigen Machthabers auf. Die UN hatten ein Reiseverbot für Gaddafi und seine Führungsriege verhängt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bremsen versagen: Historische Straßenbahn entgleist und kippt um
In der portugiesischen Hauptstadt Lissabon ist eine Straßenbahn entgleist und umgekippt. Bilder zeigen das Ausmaß des Unfalls.
Bremsen versagen: Historische Straßenbahn entgleist und kippt um
Nürnberg: Polizei sucht nach Angriffen auf Frauen nach Täter
Binnen weniger Stunden greift ein Unbekannter drei Frauen in Nürnberg an und verletzt sie schwer. Danach flüchtet er. Fieberhaft sucht die Polizei nach dem Täter.
Nürnberg: Polizei sucht nach Angriffen auf Frauen nach Täter
Nach brutalen Attacken in Nürnberg: Polizei warnt Bevölkerung - Täter weiter flüchtig
In Nürnberg wurden am Donnerstagabend innerhalb weniger Stunden drei Frauen durch Messerstiche schwer verletzt. Die Suche nach dem Täter läuft auch am Samstag auf …
Nach brutalen Attacken in Nürnberg: Polizei warnt Bevölkerung - Täter weiter flüchtig
Mindestens 20 Trauergäste sterben bei Unfall nach Beerdigung
Bei einem Verkehrsunfall in Nepal sind mindestens 20 Trauergäste einer Beerdigung ums Leben gekommen.
Mindestens 20 Trauergäste sterben bei Unfall nach Beerdigung

Kommentare