Warnung vor Weichkäse "Le Sangle"

Wesel - Der niederrheinische Käse-Importeur Müller Moers hat vor dem Verzehr von Weichkäse der Marke “Le Sangle“ gewarnt. In einer Charge dieses Käses seien bei Untersuchungen die Bakterien Listeria monocytogenes gefunden worden.

Nach Angaben der Firma handelt es sich um das Produkt “Le Sangle 45% Fett i.T. 250 g“ mit dem Haltbarkeitsdatum 11.07.2011 und der LOS-Nummer 1802. Insgesamt 207 Kilogramm dieses Käses seien an unterschiedliche Einzel- und Großhandelsgeschäfte gegangen, so dass eine regionale Eingrenzung nicht möglich sei, teilte Müller Moers mit. Listerien können grippeähnliche Beschwerden auslösen. Wenn sich Frauen im letzten Drittel der Schwangerschaft anstecken, kann es zu Fehlgeburten kommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

USA: Mann erschießt drei Menschen - Fahndung läuft
Ein Mann soll in einer Firma im US-Bundesstaat Maryland drei Menschen erschossen und zwei weitere verletzt haben.
USA: Mann erschießt drei Menschen - Fahndung läuft
Dramatischer Insektenschwund in Deutschland
Kiloweise sammelten Forscher in den vergangenen 27 Jahren Insekten aus aufgestellten Fallen. Die Auswertung der Sammeldaten bestätigt: Die Insektenzahl schwindet …
Dramatischer Insektenschwund in Deutschland
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 1 Million Euro liegt heute im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot
Nach eigenen Angaben ist der Anführer der pakistanischen Taliban, Khalifa Umar Mansoor, offenbar tot. Näher Angaben machten die Gotteskrieger nicht.
Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Kommentare