Warum Hannah und Felix so sexy sind

  • schließen

München - Hannah ist heiß, aber mit Kevin will niemand ein Date. Nur wer den richtigen Vornamen hat, ist auch erfolgreich bei der Partnersuche. Wie sexy ist Ihr Vorname?

Vor einem Jahr wurde bekannt, dass Kevins in der Schule schlechtere Noten bekommen – weil die Lehrer Vorurteile gegenüber ihrem Namen haben. Jetzt ist klar, die vielen Kevins in Deutschland haben es auch bei der Partnersuche schwer. Laut einer Studie des Dating-Portals „eDarling“ spielt der Vorname eine entscheidende Rolle bei der Wahl des Partners. Psychologin Wiebke Neberich hat mit ihrem Team untersucht, wie attraktiv Vornamen auf andere Personen beim Online-Dating wirken.

Bei „eDarling“ bekommen die Nutzer eine Liste mit Partnervorschlägen in der nur Angaben zum Vornamen, Alter und Wohnort gemacht werden. „Da Alter und Wohnort vorher von den Nutzern schon als Wunsch angegeben werden, kann also nur der Vorname ausschlaggebend sein, ob ein Profil angeklickt wird oder nicht“, erklärt Neberich. Und wirklich: Hannah, Lena und Katharina bekommen wesentlich mehr Klicks als Sylvia und Chantal. Felix und Paul haben bessere Chancen bei den Frauen als Uwe und Kevin. „Das Ergebnis hat mich überrascht“, sagt die Psychologin. „Der Vorname entscheidet über die Attraktivität noch bevor das Gesicht sichtbar wird.“

Der Grund für den unterschiedlichen Sex-Faktor der Vornamen seien Vorurteile, so die Psychologin. „Mit den Vornamen verbinden wir bestimmte Assoziationen aus eigener Erfahrung oder Dinge, die wir über Menschen mit diesen Vornamen gelernt haben“, erklärt Neberich. Was bedeutet das jetzt für das Online-Dating? „Sich mit einem falschen Namen auf die Partnersuche zu machen, kann jedenfalls nicht die Lösung sein“, sagt Wiebke Neberich. Viel lieber möchte die Psychologin möchte die Gesellschaft sensibilisieren. „Wer sich über die Vorurteile bewusst ist, klickt auch eher ein Profil mit einem unattraktiveren Vornamen an.“

lot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar
Die Bewohner eines geräumten Hochhauses in Dortmund können nach Einschätzung des Eigentümers frühestens in zwei Jahren in ihre Wohnungen zurückkehren.
Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar
Trotz Badewarnung: Zwei deutsche Urlauber vor Teneriffa ertrunken
Vor der Kanareninsel Teneriffa sind am Montag zwei deutsche Urlauber ertrunken. Das teilte die Regionalregierung mit.
Trotz Badewarnung: Zwei deutsche Urlauber vor Teneriffa ertrunken
Passagierflugzeug in Kanada stößt mit Drohne zusammen
Schon 71 "Behinderungen durch Drohnen" haben Piloten in Deutschland gemeldet. Einen Zusammenstoß gab es hierzulande aber noch nicht. Dies ist nun in Kanada passiert.
Passagierflugzeug in Kanada stößt mit Drohne zusammen
Ex-Hurrikan „Ophelia“: Zahl der Toten steigt auf drei
Die Zahl der Toten im Zusammenhang mit dem Ex-Hurrikan „Ophelia“ in Irland am Montag ist auf drei gestiegen. 
Ex-Hurrikan „Ophelia“: Zahl der Toten steigt auf drei

Kommentare