Polizei erhascht jungen Mann

Waschmaschine verrät vergesslichen Kiffer

Frankfurt/Main - Kiffen macht vergesslich, das zeigt auch der Fall eines jungen Mannes aus Frankfurt am Main. Der 19-Jährige hätte noch mal in seine alte Waschmaschine schauen sollen, bevor er sie abholen ließ.

Mitarbeiter des Elektronikmarkts nahmen nach der Auslieferung einer neuen Maschine die alte mit und stellten einen starken Geruch fest, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. In der Waschtrommel entdeckten sie eine Tüte mit 50 Gramm Rauschgift. Der 19-Jährige hatte inzwischen den Verlust seiner Drogen bemerkt und rief mit einer Ausrede im Elektronikmarkt an: Er habe Wäsche in der Maschine vergessen und wolle diese abholen.

Die Mitarbeiter des Elektronikmarkt hatten ihren Drogenfund am Samstag aber bereits der Polizei gemeldet. Als der 19-Jährige das Marihuana abholen wollte, warteten bereits Polizisten auf ihn. Er wurde festgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Explosion in New York war versuchter Terroranschlag
Mitten im Berufsverkehr am Montagmorgen knallt es am New Yorker Times Square. Ein 27-Jähriger will sich in die Luft sprengen. Es gibt vier Verletzte. Die Behörden …
Explosion in New York war versuchter Terroranschlag
Schimmelpilzgift festgestellt: Rückruf von getrockneten Feigen
Vor dem Verzehr von getrockneten Feigen eines niedersächsischen Unternehmens wird gewarnt.
Schimmelpilzgift festgestellt: Rückruf von getrockneten Feigen
Video von hungerndem Eisbären schockiert das Netz
Ein im Internet kursierendes Video von einem abgemagerten Eisbären auf der kanadischen Baffininsel rührt derzeit etliche Menschen in aller Welt.
Video von hungerndem Eisbären schockiert das Netz
Sex mit Patientinnen - Arzt bittet um Entschuldigung
Rund drei Jahre lang soll ein Arzt und Psychotherapeut aus Franken drei seiner Patientinnen immer wieder sexuell missbraucht haben. Beim Prozessauftakt wendet sich der …
Sex mit Patientinnen - Arzt bittet um Entschuldigung

Kommentare