Polizei erhascht jungen Mann

Waschmaschine verrät vergesslichen Kiffer

Frankfurt/Main - Kiffen macht vergesslich, das zeigt auch der Fall eines jungen Mannes aus Frankfurt am Main. Der 19-Jährige hätte noch mal in seine alte Waschmaschine schauen sollen, bevor er sie abholen ließ.

Mitarbeiter des Elektronikmarkts nahmen nach der Auslieferung einer neuen Maschine die alte mit und stellten einen starken Geruch fest, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. In der Waschtrommel entdeckten sie eine Tüte mit 50 Gramm Rauschgift. Der 19-Jährige hatte inzwischen den Verlust seiner Drogen bemerkt und rief mit einer Ausrede im Elektronikmarkt an: Er habe Wäsche in der Maschine vergessen und wolle diese abholen.

Die Mitarbeiter des Elektronikmarkt hatten ihren Drogenfund am Samstag aber bereits der Polizei gemeldet. Als der 19-Jährige das Marihuana abholen wollte, warteten bereits Polizisten auf ihn. Er wurde festgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefahr neuer Erdrutsche: Aufräumarbeiten unterbrochen
Die Radarbeobachtung hat Veränderungen an dem Berghang festgestellt, weshalb die Unglücksstelle evakuiert worden ist.
Gefahr neuer Erdrutsche: Aufräumarbeiten unterbrochen
Nach Attacke gegen Frau auf U-Bahn-Treppe: Prozess-Neustart
Der Angriff im U-Bahnhof Hermannstraße im Berliner Stadtteil Neukölln hatte bundesweit Entsetzen und Empörung ausgelöst.
Nach Attacke gegen Frau auf U-Bahn-Treppe: Prozess-Neustart
Mindestens neun Tote nach Schiffsunglück in Kolumbien
Das Freizeitschiff "El Almirante" ist mit 150 Passagieren auf einem bei Touristen beliebten Stausee unterwegs. Dann sinkt es plötzlich. Die Zahl der Opfer kann noch …
Mindestens neun Tote nach Schiffsunglück in Kolumbien
76-Jährige kracht mit Auto in Esszimmer
Folgenschwerer Kreislaufzusammenbruch: Eine 76-jährige Autofahrerin ist mit ihrem Wagen in ein Haus gekracht und erst im Esszimmer zum Stehen gekommen.
76-Jährige kracht mit Auto in Esszimmer

Kommentare