+
Hier kam es zu dem Rohrbruch

Nach Rohrbruch

Wasser-Versorgung in Karlsruhe unterbrochen

Karlsruhe - Nach einem Wasserrohrbruch ist am Freitag in mehreren Stadtteilen von Karlsruhe die Trinkwasserversorgung unterbrochen worden.

Eine Leitung war einem Sprecher der Stadtwerke zufolge aus zunächst ungeklärter Ursache gerissen, was im Westen der Stadt zu einem Druckabfall führte. Etwa 25 000 Haushalte seien betroffen gewesen. Einsatzkräfte eines Störtrupps hatten nach einer Stunde das Wasser umgeleitet. Damit werde es keine weiteren Unterbrechungen in der Trinkwasserversorgung geben, so der Sprecher. Das auslaufende Wasser unterspülte eine Fußgängerunterführung und stand auf einer Hauptverkehrsstraße bis zu 30 Zentimeter hoch.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unicef bildet Sanitäter aus, um Dörfer medizinisch zu versorgen
Ärtzliche Hilfe ist in vielen afrikanischen Dörfern alles andere als selbstverständlich. Das von Unicef initiierte Projekt der Gesundheitshelfer verbessert die Lage im …
Unicef bildet Sanitäter aus, um Dörfer medizinisch zu versorgen
Bundesamt warnt vor falschem Umgang mit Böllern
Die Silvesterknallerei ist nicht mehr fern - und Experten warnen vor falschem Umgang damit. Immer wieder stellen Zollbeamte unerlaubtes Feuerwerk aus dem Ausland in …
Bundesamt warnt vor falschem Umgang mit Böllern
Regen, Matsch, Schnee - Wetter in Deutschland bleibt ungemütlich
Das Wetter in Deutschland bleibt durchwachsen. Zum Wochenende hin könnte der Winter im ganzen Land zurückkehren. Offen ist, ob sich der Neuschnee bis Weihnachten hält.
Regen, Matsch, Schnee - Wetter in Deutschland bleibt ungemütlich
Was dieser Chirurg bei OPs tat, macht sprachlos - „So was gab es im Strafrecht noch nie“
Ein unglaublicher Fall beschäftigt ein Gericht in Großbritannien: Der Staatsanwalt staunte, so etwas habe „es im Strafrecht noch nie gegeben“.
Was dieser Chirurg bei OPs tat, macht sprachlos - „So was gab es im Strafrecht noch nie“

Kommentare